Puzzle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ?(
      He, seid ihr alle in euch ruhend, voll Akzeptanz und ohne Fragen????
      Tät mich echt interessieren!!

      Ich komm mir momentan vor wie ein Puzzle (ich wiederhol mich, weiss ich).
      Also, da hätten wir mal BP: Depression ist ganz klar, blödester Teil
      dann, bei mir , gott sei dann, noch evtl Hypomanien --- wann bin ich so, wann normal -- bin ich jemals "normal". Merk ichs überhaupt??

      Ok. schon kompliziert genug, also für mich jedenfalls!
      Dann wäre da noch die therapeutische Seite......wie passt das zusammen?.....was verursacht was ? (Henne-Ei-Theorie)
      wäre also der
      Rest vom Puzzle: auch nicht besser : neurotischer Gefühlskrüppel mit leichtem Hang zum Borderline......

      Uff,das totale outing !!!
      Also X- Puzzleteile von mir, nicht gerade beruhigend!!!!
      Was bleibt dann noch übrig von MIR???

      Shit, sollte vieleicht das Grübeln lassen -- vieleicht ist ja das die Ursache allen Übels!!

      Freu mich über Resonanz
      eine "zerfranzte"burnie

      P.s.Vielleicht gibts ja Puzzleprofis im Forum......

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von burnie ()

    • Re:Kain+turtle

      Lieber Kain + turtle!
      Mal danke für die Wünsche!

      Was ist mit mir los, bringts wohl auf den Punkt!!

      Glücklich sein zum Geburtstag, wenn man im Chaos sitzt?? :(

      Übertreib ich??? Bild mir das alles nur ein!

      Gehts euch nie so??

      Trotzdem liebe Grüsse,burnie
    • bitte bitte lady

      hab dich schon richtig verstanden
      aber wieso ziehst du bilanz über freunde etc ?( ?( ?(
      ich denke dann immer ich bin net gut genug und behindere
      meine family im leben und lauter son scheiss
      aber 2 tage nach dem burzeltag bin ich wieder normal
      denke viele von uns habe so was in dieser art....
      bei family feiern und son kram geht es mir auch mies
      geh öfters net hin...hab halt dann durchfall :banana: :raunz: :banana:
      _____________________________
    • Wer hat eigentlich mit dem Mist angefangen, daß man am Geburtstag glücklich sein muß ? Mit dem Strom zu schwimmen macht krank.

      Burnie, du hast das schön formuliert.
      So viele Einzelteile, die nicht aneinander halten, immer wieder auseinander driften. Ich "neige" auch zu etlichen, teils sich gegenseitig abstoßenden psychischen Fragmenten - ich zerbrösel regelmäßig.
      In welchem Anteil man man selbst ist? Sich diese Frage zu stellen ist müßig. Was es zu entwickeln gilt ist meiner Meinung nach die Fähigkeit, in jedem Fragment sich selbst zu finden. Oder so in der Art. Auf jedem der einzelnen Pfade so weit zu kommen, dass man es schafft, sich dort grade zu halten - und je seltener man im Graben landet, desto näher dran ist man.
      Linear ist nichts.

      Es gibt nicht nur diesseits, jenseits ist auch man selbst.
      Ich habe vor ein paar Tagen den Film "Kroko" gesehen -
      nicht unbedingt etwas zum Thema, aber darin kam ein Spruch vor :
      "Wir bestehen aus lauter Einzelteilen, die uns nicht kennen"


      Ich drifte auch gerade (-;

      Mit Übung, wie Skateboardfliegen.

      *
    • Hi kirre!
      Danke,danke,danke!!
      Dacht schon ich bin der /die einzige die "gedanklich durchdrehen".
      Angenehm zu wissen, dass man damit nicht allein ist!

      Man tut eh schon alles dass, es einem "besser geht" (Th.+Chemie)
      und fühlt sich trotzdem als alien.....

      Hoff, es ist nur ne "Phase" --- dauert aber schon soooo lang
      wird man je wieder zum "Normalo"?

      War das dingssurfen ne Metapher, oder........

      Liebe Grüsse, burnie
    • :D
      Durchfall is gut!!!

      Nein, sowas wie "Familienfeiern" gibts und gabs bei uns eigentlich kaum, ist also nicht das problem!

      Was mich so fertig gemacht hat, war einfach ,dass sich im Laufe dieses letzten besch. Jahres......(="Erstmanifestation"), so einige "Freunde"
      ziemlich distanziert haben, weil mit so "Psychosachen" weiss man ja nichts anzufangen bzw.steht einfach nicht so wie vorher zur Verfügung.

      Also, das geht einem zum Thema Geburtstagsparty (gecancelled) durch den Kopf...........
      natürlich schieb ichs auch ausschliesslich auf mich, und es beschäftigt mich länger als 2 Tage....

      Hm,grüble generell zu viel.....ahja, und das enorme Selbstwertgefühl......
      typisch Österr.Raunzen????????

      Liebe Grüsse,
      burnie
    • liebe burny

      das es auf sich schieben ist scheisse !!!! hab ich auch immer gemacht
      hab aber jetzt den spruch..wer mich so net nimmt is nix wert
      habe nicht viele freunde verloren :heart:
      aber bei zwei tat es höllisch weh und das über 2 jahre :sterbekrank:
      bis ich endlich mit der einen ne aussprache hatte..nicht ich
      war schuld sondern SIE...sie ist die jenige die nicht mit MD um
      gehen kann....sie kann nicht helfen und deshalb leidet sie
      also...such den fehler nicht mehr bei dir
      ausserdem...ich hab mir auch neue freunde zugelegt die nix von
      meiner erkrankung wissen und auch kaum was gemerkt haben
      für die bin ich halt ein auf gedrehtes huhn :bow:
      es schmerzt immer wenn man freunde verliert
      richtige freunde kennen keine grenzen...egal ob gesund
      oder krank
      _____________________________
    • Hi!
      Klingt, als ob du total stark wärst, und mit der Situation gut umgehen kannst! Bewundernswert -- hab wohl nen weiten Weg vor mir!!

      Oder: Beziehungsstörungen??
      Hab grad erfahrn, dass ein Freund aus einem Depr. Forum, mit dem ich viel Kontakt hatte (er wollte mehr als ich,,)
      unsere freundschaftl.Beziehung als Blödheit bezeichnet hat (wieder im forum (klar sein Problem, aber....)

      Tschuldigung,dass ich Frust ablad----
      Gleichzeitig hat mein 6jähriger gesagt,die Oma ist so blöd, weil sie gesagthat, ich gehör ja nicht mehr zur Familie (Ex-Schwieger).
      Was ja stimmt, aber ich war total wütend, weil sies über die kids austrägt!1
      Haben dann 1std mit den kids wechselseitig geheult und gequatsch, war letztlich glaub ich ok, hat mir aber für heute wieder mal den Rest gegeben.........

      Mist, ich schweif total aus, hab ja dafür die Therapeutin.

      Bitte den 2.Teil einfach ignorieren, gehört nicht zum Thema!!!!

      Bin momentan einfach total verunsichert, was Freundschaften, etc outing betrifft...........

      Merde,schlechter Tag,
      burnie
    • guten morgen liebe burny

      na so stark bin ich auch net :D
      über die kids was aus tragen ist ne absolute frechheit !!
      ne sauerei
      wie alt sind deine kids..und lebst du jetzt nur mit ihnen ?( ?(
      sei froh wenn dein deppry freund eure beziehung als blödheit bezeichnet
      magst de etwa mit nem deppry zusammen sein ?(
      hast doch selbst genug mit dir zu tun..was willste da noch mit seinen
      probs ?(sei froh wenn de die los bist...geh ins reale leben wenn de kannst
      weiss deine bucklige ex verwandschaft von deinem md ?(
      das de mit den kids geheult hast find ich sehr gut !!!!!
      sie können ruhig wissen das de leidest
      meine wissen wenn ich zu meiner mum gehe geht es mir schlecht
      sie warnen mich davor...geben zb das tele net weiter wenn sie dran ist
      beide kids haben das spiel der verwandschaft durch schaut
      die kommen halt mit meinem md net klar...
      aber für meine kids bin ich trotzdem die beste mum
      das gibt mir kraft
      versuch dich doch mal an deiner familie zu freuen und den schwer
      punkt auf sie zu legen...und such dir nen gesunden freund...falls
      de keinen hast........
      ansonsten..das forum ist dazu da auch zu heulen und den frust
      ab zu lassen...tu das !!! denn es tut dir gut
      zu deinem outing.....is immer so ne sache....ich hab langsam angefangen
      nur einige freunde eingeweiht...war schwer für mich...für die
      auch !!!!! trotzdem gings gut
      brauch aber auch andere lockere gesunde freunde die nix vom MD
      wissen...dann fühle ich mich normal
      denk mal drüber nach
      _____________________________
    • Danke, dass du dir so viel zeit nimmst!
      Hatte wohl nen schlechten Tag (genier mich richtig!!)

      Die kids sind 6+9 und brauchen mich halt total. Glaub / hoff schon .dass ich durch die Ther. ein besseres emotionales Verhältnis zu ihnen hab.... als ich zu meinen Eltern!!

      aber bisher wissen sie halt nur, dass ich oft traurig bin, bzw. tabletten nehm, dass es mir gut geht...hab Angst , dass sie alles andere überfordert, oder sie zuviel Verantwortung übernehmen......

      Die Exs wissen nichts, weil ich hatte anfangs die totale Panik, dass ich das sorgerecht verlier, oder den Job; glaub kaum, dass ich so mehr unterstützung bekäme...... einzige Möglichkeit wär momentan ne Kur, die mir quasi aufgezwungen wird.......mal sehn!

      Hm, klingt logisch und vernünftig, deine Tips, aber wie lang hast du gebraucht , um so weit zu kommen??

      Danke fürs "Zulesen",gibt mir viel!!!

      burnie
    • nabend liebe burny

      ja wie lang hab ich gebrauch ?( ?(ewig sag ich mal..mich hats 98 ge
      beutelt....bis minimum 2000 war ich ziemlich hinüber..weiss ich
      zum glück alles nicht mehr so genau...viele tiefen auf alle fälle
      denke so ab 2003 gings endlich aufwärts und ich fing an meine krankheit
      ein bischen an zu nehmen....aber aktzeptiert hab ich die net
      ist ein harter weg...öfters halt selbst mitleid und son mist
      denke das dauert seine zeit bis man seine lage erst richtig versteht
      durch die kids geht natürlich alles viel besser....man hat ne wichtige
      aufgabe und riesen verantwortung
      allein erziehend ist hart..haste wenigstens nen freund ?( ?(
      ja mit dem jugendamt muss man auf passen ..ich hab da auch nen heiden
      respekt vor...angst hab ich da auch...gerade dann wenn ich in der
      klappse bin...mein menne könnt mich ja auch verlassen und die
      kids mit nehmen ;( ;(
      ach wegen nem schlechten tag SOLLST du dich net genieren !!!!!!!
      haben wir alle !!!! merk dir das....und bedankt wird sich auch nicht....
      deinen kids würd ich von md nix sagen..vielleicht bekommst du ja alles
      in den griff...keine pferde scheuen
      nimmst du medies..wenn ja was ?( ?(
      _____________________________
    • kinder ist der ständige wunde punkt bei mir.
      ich hab mich jetzt eben fürs studium entschieden.
      letztes jahr war ich zur selben zeit bei einer freundin, die kinder hat UND einen netten mann UND einen job.....da ist mir so richtig aufgefallen,
      was mir alles abgeht und ich ich hatte einen echten durchhänger!
      heuer wars nicht mehr so das problem - aber wenn ich jetzt wieder eure postings lese, mit kindern und so, dann frag ich mich, ob ich das je schaffen würde.
      darf gar nicht zu viel über die zukunft nachdenken, da wird man nur wieder traurig.
      aber auf jeden fall: alle achtung all denen, die neben dieser sch...krankheit es schaffen, auch noch kinder zu versorgen!
    • liebe shy

      versteh dein denken sehr gut..nur..du bist gerade mal 24 jahre
      da hast du noch viel zeit....mein erstes kind bekam ich mit 34 jahren
      dies war sehr gut denn ich hab mich vorher gut aus getobt,studiert
      und gearbeitet....in einigen jahren wird die krankheit vielleicht easy sein
      weiss mans ?(du hast also noch gut zeit...
      leb jetzt ein bisserl
      das du leidest ist schon klar....aber mit so nem wurm haste nen voll
      time job...da is nix mit weg gehen etc :D
      _____________________________
    • ja ich weiß.....genau deswegen glaub ich ja, daß es echt eine leistung ist, kinder zu versorgen.

      im moemnt ist aber sowieso nix groß mit fortgehen.
      den urlaub hab ich mir gegönnt, ja, aber sonst bin ich hauptsächlich beim strebern für die prüfungen und sonst schlafe ich viel.
      das etzte mal so richtig gefeiert hab ich letzten sommer in frankreich ;)

      kiss hsy
    • ja, und die hoffnung, daß irgendwie die phasen aufhören oder weniger werden in der zukunft....die hab ich schon! eigentlich ist ja auch letztes jahr nicht so schlimm gewesen. ein paar mal war ich halt etwas depri....ging aber so halbwegs.

      macht ihr am jahresende immer "bilanz"?
      wahrscheinlich darf man sich das gar nicht anfangen....