Partnerschaften unter Mdlern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Partnerschaften unter Mdlern

      Hallo Forum,

      mich würde mal interessieren, obst es das hier gibt, wie gut es funktioniert, welche Probleme auftauchen etc.

      Gibt es das hier im Forum?



      LG KObold
      Der Klügere gibt nach, aber wenn alle Klügeren nachgeben, wird die Welt von Dummen regiert.

      Das vorherige Avatar zeigte einen Rüsselspringer, der in der Namib, der afrikanischen Nebelwüste, wohnt.
    • Liebes Kröti,

      aber herrscht nicht ein viel sensibleres Gespür dafür vor, wann der Andere manisch wird und kann im Vorfeld darauf einwirken, dass dies nicht eskaliert?
      Unter der Voraussetzung das die Beziehung startet, wenn nicht beide depressiv sind?





      LG Kobold
      Der Klügere gibt nach, aber wenn alle Klügeren nachgeben, wird die Welt von Dummen regiert.

      Das vorherige Avatar zeigte einen Rüsselspringer, der in der Namib, der afrikanischen Nebelwüste, wohnt.
    • lieber kobold

      klar ist ma sensibler dem mdler gegen über..man weiss ja schlieslich
      wie es in den phasen ist
      aber ich denke das man sich da gegenseitig hoch und runter begibt
      auch denke ich das man da keinen halt mehr hat
      gut ein gesunder versteht es nicht so..aber der steht doch
      relativ fest im leben und man selber oft nicht
      auch denke ich das man da viel alk trinken würde oder zu anderen drogen greifen würde..so wäre es zumindest warscheinlich bei mir
      ich denke auch das ich da mehr manisch sein würde
      na ja ist ein heikles thema
      warum fragst du denn...gehst du gerade so eine beziehung ein ?(
      _____________________________
    • Liebe Kröt,

      also, sie tendiert mehr zum rapid-cycling, ist mit nur einem Medikament sehr gut eingestellt.

      Ich hoffe auch, durch ihre lange Erfahrung mit dieser Krankheit einen schnellen Indikator bei Veränderungen bei mir zu haben, um viel schneller reagieren zu können.

      Ich kenne sie schon vier Jahre und die Liebe ist da, welche sich aber erst entwickelt hat.

      Wie hatschepsut schon bemerkt hat, hoffe ich auf eine Beziehung, die sich von anderen nicht unterscheidet.

      Das Mdler nicht beziehungsfähig sind, bezweifle ich.




      LG Kobold
      Der Klügere gibt nach, aber wenn alle Klügeren nachgeben, wird die Welt von Dummen regiert.

      Das vorherige Avatar zeigte einen Rüsselspringer, der in der Namib, der afrikanischen Nebelwüste, wohnt.
    • moin moin lieber kobold

      klar sind mdler beziehungs fähig :Dsehr sogar
      ich hab ein grosses bedürfnis nach harmonie
      denke halt das so ne beziehung ober heftig ist
      aber auch sehr schön sein kann...mit den phasen
      wirds halt schwieriger
      was nimmt deine holde denn gegen ihr rapid cycling ?
      lebt ihr zusammen..wenn ja wie lange ?
      _____________________________
    • Moin Kröti,

      Wir führen leider derzeit eine Fernbeziehung. So ca. 400 km entfernt. Wir müssen das alles langfristiger anlegen. Besser wäre es auch weiterhin zwei getrennte Wohnungen zu haben. Dann müsste ich wohl in ihre Stadt ziehen, da sie sehr mit ihrer Heimatstadt verbunden ist und viele Freunde und Verwandte dort hat. Wir werden uns diese Zeit nehmen müssen.

      Sie nimmt eine geringe Dosis Fluanxol. Es schränkt sie nach unten hin nicht ein, eher gegenteilig. Ab und an mal eine geringe Dosis Atosil zum Schlafen. Für sie wohl die optimale Medikation.

      Muss jetzt mal langsam in die Gänge kommen, bis später.



      Liebe Grüße,
      Kobold
      Der Klügere gibt nach, aber wenn alle Klügeren nachgeben, wird die Welt von Dummen regiert.

      Das vorherige Avatar zeigte einen Rüsselspringer, der in der Namib, der afrikanischen Nebelwüste, wohnt.
    • Servus Frager,

      das bedeutet, dass viele Neuroleptika grade älteren Datums den Patienten eher depressiv halten.

      Sie aber ist dadurch eher "normal" bis sehr gutlaunig.

      Gruß Kobold
      Der Klügere gibt nach, aber wenn alle Klügeren nachgeben, wird die Welt von Dummen regiert.

      Das vorherige Avatar zeigte einen Rüsselspringer, der in der Namib, der afrikanischen Nebelwüste, wohnt.
    • Ich würde schon auf längere Sicht in ihren Ort ziehen, aber es müssen ja die Voraussetzungen/Mittel stimmen

      Klar hat sie noch Phasen, abgemildert zwar, aber sie reagiert dann unmittelbar.

      Auf jeden Fall bin ich froh, dass sie mich bald besucht.



      LG Kobold
      Der Klügere gibt nach, aber wenn alle Klügeren nachgeben, wird die Welt von Dummen regiert.

      Das vorherige Avatar zeigte einen Rüsselspringer, der in der Namib, der afrikanischen Nebelwüste, wohnt.
    • Nicht nur Du.

      In der Nachbetrachtung sogar ich vor mir.

      Es war leider eine schizo-affektive Psychose und niemand hatte mehr Einfluss auf mich.

      Vielleicht schildere ich das später nochmal ausführlich, was so alles passiert ist.



      Kobold
      Der Klügere gibt nach, aber wenn alle Klügeren nachgeben, wird die Welt von Dummen regiert.

      Das vorherige Avatar zeigte einen Rüsselspringer, der in der Namib, der afrikanischen Nebelwüste, wohnt.
    • kobold,
      ich möchte dich was fragen...
      und zwar hat, als du damals so schlecht drauf warst, psycho gesagt, daß du grad aus einer schwulen beziehung in eine hetero beziehung gewechselt hast und daß dir das nicht so gut getan hat...

      du mußt natürlich nicht antworten...

      aber mich würde interessieren, ob das stimmt...
      und ob man vielleicht, wenn man manisch ist, seine sexuelle orientierung wechslen kann, oder ob dann sozusagen alles egal ist, oder wie das abläuft...


      ich selbst war in der manie total enthemmt, aber nur auf jungs....


      kiss,

      shy
    • Original von shyguest

      aber mich würde interessieren, ob das stimmt...
      und ob man vielleicht, wenn man manisch ist, seine sexuelle orientierung wechslen kann, oder ob dann sozusagen alles egal ist, oder wie das abläuft...

      shy


      Hi Shy,
      hab grad Deinen interessanten Beitrag gelesen und kann nur für mich - völlig subjektiv, als bipolare Bisexuelle - sprechen. Allgemeines weiß ich natürlich nicht!...
      Also ich war "immer schon" so orientiert, schon in der frühen Pubertät, also vor Ausbruch meiner ersten krankhaften Phase. Aber in meiner ersten Manie hab ich "es" dann schon erstmals richtig ordentlich ausgelebt, weil ichs mich dann erst getraut hab. Mittlerweile leb ich ja als "Eremitin ohne jeglichen Sexualtrieb" (!!!...*G*) nee... is meine derzeitige Phase, in der ich mich so frigid empfinde. Hält aber schon lange an und hat, glaub ich, auch meine letzte (ansonsten wirklich schöne!) Beziehung zerstört.
      Na,... zu intimes Outing? Hoffe nicht, denn ich wollte x-tra keine PN schreiben, da es ja vielleicht noch andere interessieren könnte.
      Ich finde es nämlich WICHTIG, dass Bisexualität nicht als "Krankheitssymptomatik" dargestellt wird. Oder als Nebenerscheinung der MD. Ist es nämlich nicht!

      Gruß & Kuss von der Depri-Hex, durch die Diskussion a bissal aufgeweckt... ;)
      ... Bi(polar... und net nur des!!) :scheinheilig:
    • RE: Partnerschaften unter Mdlern

      Das gibt es...
      Eule und ich haben uns im Deutschen Forum kennengelernt, so August/September 2005, im Dezember des selben Jahres zum ersten Mal getroffen und sind seither zusammen...Was MD selbst anbetrifft, empfinde ich es bisher als sehr positiv, einen Partner zu haben, der weiss worum es geht und der die ersten Anzeichen einer Hypomanie/Manie erkennt..o.k. manchmal sind wir in der Beziehung auch etwas übervorsichtig..Treten Probleme auf, die auf einen Sprung nach oben zurückzuführen sind, so sind wir beide wohl toleranter, als es "normale" Partner wären.
      Wir beide hatten jedoch in der Zeit unserer Beziehung nur gerade mal kurze Hypomanien.
      lg
      Doris
      In jeder Minute, die man mit Aerger verbringt,
      versäumt man 60 glückliche Sekunden :goodjob:
    • Hai Shy,

      ich bin von ständigen Hetero-Partnerschaften in eine schwule Partnerschaft gewechselt, während einer Hypomanie.
      Die einzige Homopartnerschaft.
      Da ich zu dieser Zeit dachte zwschen den Stühlen zu sitzen, hat sich im Verlaufe dieser Partnerschaft herausgestellt, dass ich eine Tendenz zur Frau habe. Weil ich in Partnerschaften immer treu bin (außer ehemals manischen Bordellbesuchen), muss ich mich natürlich für eine Seite entscheiden.
      Also pro Frau.
      Der Wechsel in eine Hetero-Partnerschaft oder umgekehrt spielte keine Rolle, nur in sofern, als dass mich Verliebtsein wohl grundsätzlich manisch macht.
      Da hat Nemesis vielleicht was falsch verstanden.
      Denke nicht, dass eine Manie Einfluss auf die sexuelle Ausrichtung hat, entweder ist Bisexualtät vorhanden oder nicht. Und bei den meisten soll sie ja vorhanden sein, nur der Mut es auszuprobieren, fehlt vielen.


      LG Kobold
      Der Klügere gibt nach, aber wenn alle Klügeren nachgeben, wird die Welt von Dummen regiert.

      Das vorherige Avatar zeigte einen Rüsselspringer, der in der Namib, der afrikanischen Nebelwüste, wohnt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kobold ()