psmmg EKT

    • ja, klar wird ECT angewendet.
      und zwar v.a. bei schweren, wahnhaften Depressionen - das geht AUCH
      bei bipolaren Depressionen.

      Es gibt ein gewisses Risiko, damit eine Manie auszulösen - wie ja bei jeder antidepressven Therapie.

      Interessanterweise gibt es aber Studien, daß ECT auch gegen Manie erfolgreich eingesetzt werden kann.

      Die möglichen Nebenwirkungen sind dieselben, wie sonst auch, also vor allem am Anfang eine Störung des Gedächtnisses (die sich aber rückbildet), sowie auch das "allgemeine Narkoserisiko".
    • RE: psmmg EKT

      Danke psmmg für deine Antwort,
      Mein Doc meint es nütze nichts bei mir. Ich glaube er ist eher ein Gegner dieses Verfahrens. Ich hätte mir erhofft, dass man danach mit weniger Medis auskommen könnte. Es kann doch nicht sein mit 37 Jahren soviel verschiedenes zu schlucken. Wie sieht denn das in 5 Jahren aus. Irgendwie verlieren die Medikamente ihre Wirkung. Ich kann mit diesem Mix 3 Tage und 3 Nächte mehr oder weniger durchschlafen und bin immer noch müde. Dann starte ich einen Tag durch und das ganze fängt von neuem an, die Stimmung ist sehr instabil.

      LG Flowers