Auch neu

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Höflichkeit halber stell ich mich auch mal grad vor,

      mein name hier ist sternchen,da bekanntermaßen nur jeder der noch chaos in sich trägt einen tanzenden stern gebären kann :) ich bin genau 30 jahre alt.

      die diagnose bipolar I habe ich seit 2000/01, in behandlung war ich aber schon weitaus früher. die krankheit begann mit dem 12. lebensjahr und seit ca. 2 jahren lebe ich einigermaßen symptomfrei, was ich einerseits auf die medikamente zurückführe, andererseits auf meinen geänderten lebensstil und die lebenseinstellung als auch auf meinen hund, den ich seit 2,5 jahren habe.

      mit internetforen habe ich es eigentlich nicht so, aber da ich letzte woche nach 2 jahren aus beruflichen stressgründen wieder einen einbruch hatte möchte ich mich dem thema wieder etwas widmen, ich habe den eindruck dass ich das thema krankheit aus meinem leben und gedanken zu sehr verdrängt hatte und das genauso schlecht ist für eine stabile psyche wie wenn man sich hineinsteigert und sich mit nichts anderem beschäftigt.

      ich hoffe hier vielleicht ein paar nette leute kennenzulernen, mit denen man sich austauschen kann.

      achja - und ich bin notorische kleinschreiberin, ich hoffe das wird mir verziehen ;)
      Ich kämpfe bis die Hölle zufriert und dann kämpf ich auf dem Eis weiter!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sternchen ()

    • Herzlich willkommen hier !

      mit deinem sinnvollen avatarspruch !
      passe mich mal an und schreibe auch klein - du hast absolut recht: weder soll man die krankheit unterschätzen auch wenn sie nur latent "da" ist, wie bei mir zwischen 2 manien 12 jahre lang.
      aber allzuviel von dem krankheitsgeschwätz tut mir auch nicht gut, wie ich feststellen musste.
      deswegen verzichte ich auch aufs deutsche md-forum, wo bekanntlich jede menge leute unterwwegs sind, die am besten wissen, was für andere das beste wäre...
      fühl dich wohl hier, spinner gibts auch hier genügend !

      lg
      eule4
      "So sehr die Gegenwart sich um den Beweis ihrer Alternativlosigkeit auch bemüht, wird sie dennoch von der Zukunft abgelöst."


      Felix Kriwin
    • religionswissenschaftlerin ?

      ich sehe mich seit 19977 als buddhist, nach einer initiation in die "rotmützen-sekte", die ja auf padmashambava zurückgehen soll....
      kann aber auch mit h.p. blavatsky´s "geheimlehre", "isis entschleiert", einigen werken über hinduismus, kabbalah, sufismus, taoismus, esoterisches christentum (gnosis), manichäismus und teilaspekten des animismus dienen...momentan sind es die indianischen religionen, nach den hopis nun der rest vom nördlichen amerika...
      (its all one inside!)
      lg
      eule4
      "So sehr die Gegenwart sich um den Beweis ihrer Alternativlosigkeit auch bemüht, wird sie dennoch von der Zukunft abgelöst."


      Felix Kriwin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eule4 ()

    • ui, da habe ich schon einen hochinteressanten gesprächspartner gefunden, das freut mich sehr!

      mein forschungsschwerpunkt ist iranistik, also iranische sprachen und iranische religionen, manichäismus, zoroastrismus, schiitischer islam, baha´i.

      wie kommt dein interesse an religion zustande? ich habe mich, grade aufgrund depressiver phasen in der jugend viel mit der sinnsuche und damit mit religionen beschäftigt und es schließlich zum beruf gemacht. und es war die beste entscheidung meines lebens.

      und ich gebe dir vollkommen recht: it´s all one inside 8) ich wünschte das würden mehr menschen so sehen, so könnte die welt vor solch scheusslichen kriegen, die angeblich im namen der religion geführt werden, verschont bleiben!

      die rotmützen-sekte sagt mir leider gar nichts, ich habe mich immer mehr mit monotheistischen religionen auseinandergesetzt und kenne mich daher, außer mit der zen-richtung nicht wirklich gut mit dem buddhismus aus, finde ihn aber hochinteressant! vieleicht magst du mir darüber etwas berichten, ich bin sehr neugierig in diesen fragen!!!!

      jetzt verkriech ich mich erstmal wieder ins bett, ich habe nämlich grippe und mich verbotenerweise doch an den pc gesetzt, wo ich mich doch erholen sollte :)

      vielen dank schonmal für diesen äußerst liebenswürdigen empfang!!!!
      Ich kämpfe bis die Hölle zufriert und dann kämpf ich auf dem Eis weiter!
    • Wir haben ja schon ein wenig getalkt.

      Von mir auch ein -Welcome to the pleasuredome- frei nach Frankie goes to Hollywood. Diese CD habe ich mir grade gekauft, da ich das Doppel-Album mal in einer manischen Phase aus dem Fenster geworfen habe.

      Die Titel wie -Relax, Two Tribes, Power of Love kennt man ja, jedenfalls die etwas Älteren.

      Da bei WTTP voll die Post abgeht, war es nötig meine Sammlung damit wieder aufzustocken.

      Und schwul sind die Junx auch noch, tztztz, diese Pfärkelze.

      Kobold
      Der Klügere gibt nach, aber wenn alle Klügeren nachgeben, wird die Welt von Dummen regiert.

      Das vorherige Avatar zeigte einen Rüsselspringer, der in der Namib, der afrikanischen Nebelwüste, wohnt.
    • *lach*

      bei mir ist bis jetzt nur einmal in der Manie vor einigen jahren das Handy (allerdings nicht meins *räusper*) durchs fenster geflogen, leider ist ein paar sekunden später ein auto drüber gefahren, vielleicht wäre es noch zu retten gewesen. naja wer weiß das schon...

      danke trotzdem

      p.s. an FGTH (ich küchz das jetzt mal eiskalt ab) kann ich mich nur wage erinnern...war das nicht das geschranze vom anfange der neunziger (auf dem ich in jugendlichen jahren den disko fox gelernt haben sollte)...fragt sich
      Ich kämpfe bis die Hölle zufriert und dann kämpf ich auf dem Eis weiter!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sternchen ()

    • Willkommen im Club!!!

      Willkommen im Club!!!

      (Was machst Du beruflich, neugierig frag...?)

      Mit Religionen habe ich mich in jungen Jahren (auch) beschäftigt.
      Aber nur mit den für mich "möglichen"...
      Weil meine Mutter ihre "Seite" sehr evang. ist..., wir waren auch ca. 4 x die Woche in der Gemeinde.

      Dabei ist das Katholische grenzenlos und grenzenlos durchgefallen, mit aller Logik, Vergangenheit, Doppelzüngigkeit u. s. w.!
      LG Linda
      _________________________________________
      Sonst sollen NUR mit Gift alle Krankheiten bekämpfen, bringt mehr, ist mehr in Akutfällen richtig.
      RattenGiftSekte: http://de.youtube.com/watch?v=PkxkpemtqG0

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Linda ()

    • achso, du warst in einer evangelischen freikirche nehme ich an? meine gesammte familie in usa gehört dieser baptistischen richtung an und wenn der papst im fernseh kommt, dann läuft denen der schaum aus dem mund :D und sprich die bloß nicht auf das thema evolution an

      bei den zeugen jehovas z.b. hatte ich auch den eindruck, deren theologie besteht einzig und allein aus der abwertung und kritik am katholizismus.

      ;) lieber gruß!

      p.s. ich arbeite als religionswissenschaftlerin an einer deutschen universität
      Ich kämpfe bis die Hölle zufriert und dann kämpf ich auf dem Eis weiter!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sternchen ()

    • Wenn Du mich meinst, nein.
      Meine Familie ist sehr evangelisch, bin auch Mitglied.
      Meine Mutter und die eine Schwester besonders, die übertreiben das schon.
      Mit den Katoliken habe ich sehr schlechte Erfahrungen.
      LG Linda
      _________________________________________
      Sonst sollen NUR mit Gift alle Krankheiten bekämpfen, bringt mehr, ist mehr in Akutfällen richtig.
      RattenGiftSekte: http://de.youtube.com/watch?v=PkxkpemtqG0

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Linda ()

    • Ja, ich war in Jugendzeiten mit zur Messe, mit einer Studienfreundin und einem Medizinstudenten extra.
      Das war entsetzlich im Nachhinein; mit MessDIENER, ich sollte mich nicht mit runter kniehen...., Doppelzüngigkeit ohne Ende, ich war nicht erwünscht für Teilnahme am Abendmahl... u. v. m.
      Auch war ich zu einem Katholikentag, wo die fettgefressenen Priester reihenweise sich zeigten und die blassen Mönche....

      Geschichtliches ist entsetzlich, Inqusition und 3. Reich sind ähnlich!
      Missionarisierung der Indianer u. a. sind menschenverachtend!

      Was passiert mit psychischen Problemen, Steinigung, Ausgrenzung, Folterung, Vernichtung u. s. w.!

      Es ist eine Schwindel religion und das ist noch harmlos ausgedrückt!
      culture.hu-berlin.de/cvb/Seiten/buecher/schwindel.htm

      forum.politik.de/forum/archive/index.php/t-55705.html !!!

      Die verstoßen gegen jedes Gebot.
      "Du sollst keine anderen Götter haben neben mir!"
      Die vergöttern die Maria, machen ihr eine Krone auf, den Papst, auch sehr böse Menschen u. v. m.!

      Eigenes Recht !!!
      LG Linda
      _________________________________________
      Sonst sollen NUR mit Gift alle Krankheiten bekämpfen, bringt mehr, ist mehr in Akutfällen richtig.
      RattenGiftSekte: http://de.youtube.com/watch?v=PkxkpemtqG0

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Linda ()

    • @linda, ja ich glaube viel scheinheiligkeit spielt da mit. allerdings kann man das von fast jeder religionsgemeinschaft sagen, die sehr am fundament kleben. aber was mir am katholizismus einfach sauer aufstößt ist immer noch dieses unnatürliche zölibat was solche dramatischen folgn hat, dass viele kinder aufgrund sexuellen missbrauchs durch solche menschen ihre gesundheit und ihr leben lassen mussten, denn nicht nur manch einem hat es dies zerstört....

      als schwindel würde ich religion nicht bezeichnen, für über 50% der weltbevölkerung gibt es nichts wichtigeres im leben und auch die meisten hilfsorganisationen in 3.welt ländern und krisengebieten leisten hilfe aus dem nächstenlieben gedanken heraus....ich halte die institutionen einer religion für kritisch....oder große hierarchiegefälle innerhalb....

      ansonsten liebe ich viele der "hl." texte, bei keinem hatte ich den verdacht der verfasser hätte was böses im sinn, eher im gegeteil....ja die auslegung machts.....und hier kommen wieder die hypokraten ins spiel :rolleyes:

      schön dass du mal berichtet hast!


      danke schlupfmaus!!!!!
      Ich kämpfe bis die Hölle zufriert und dann kämpf ich auf dem Eis weiter!
    • "Glauben" heißt immer "nix wissen"!

      Wenn der Glaube kein Schwindel sein soll/ist, soo sind es mit Sicherheit deren Praktizierer!

      Von den Evang.- Freikirchlichen haben mir mal 2 junge Frauen, je extra, ganz sehr geholfen!
      Das wollte ich hinzu fügen.
      LG Linda
      _________________________________________
      Sonst sollen NUR mit Gift alle Krankheiten bekämpfen, bringt mehr, ist mehr in Akutfällen richtig.
      RattenGiftSekte: http://de.youtube.com/watch?v=PkxkpemtqG0

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Linda ()

    • ich selber würde mich als keiner konfession zugehörig bezeichnen, kenne aber ganz großartige menschen die sehr gläubig sind. Gläubige sehe ich keineswegs als "a priori" schwindler an. ich glaube wenn es keine menschen gäbe die noch glauben würden, wäre die welt noch ärmer dran. religion hatte schon immer einen gemeinschafts- und gesellschaftsstabilisierenden faktor dessen wichtigkeit keinesfalls unterschätzt werden sollte.

      wie gesagt, scheinheiligkeit und fundamentalismus sind mir ebenso ein dorn im auge, aber so wie du die hilfe zweier christinnen erfahren hast, so kenne ich auch viele gläubige (egal ob moslems, christen oder andere) die ich aufgrund ihres vorbildlich gelebten glaubens nur bewundern kann....
      Ich kämpfe bis die Hölle zufriert und dann kämpf ich auf dem Eis weiter!