Keine Registrierung im Forum möglich!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Weil hier einer der Verantwortlichen Profis

      wenn auch selten - mit "Klartext" eingreift und es nicht einer Horde von Laienadmins überlässt....
      DAS schafft wirklich elementares Vertrauen, auch wenn man nicht immer einer Meinung ist und sein kann in allen Fragen - aber hier fühle ich mich ernstgenommen im Gegensatz zum deutschen Forum.

      Gute Nacht und schönes WE vollends !
      ( Und immer dran denken: Bier enthält ca. 10 % Maltose - Als Prävention gegen Typ 2-diabetes und insbesondere
      Herz-Kreislauferkrankungen sind gute trockene Rotweine um Zehnerpotenzen besser !

      ;-)))
      Eule4
      "So sehr die Gegenwart sich um den Beweis ihrer Alternativlosigkeit auch bemüht, wird sie dennoch von der Zukunft abgelöst."


      Felix Kriwin
    • Mir fehlen einige Teilnehmer/innen, die sonst gern öfter hier geschrieben haben, z. B. einfach-sie, shyguest, doro, jürgen, blattl und etliche andere die sich seit einiger Zeit gar nicht mehr blicken lassen. Dass sich Neue nicht registrieren lassen können, finde ich auch schade, weil Interesse ist immer da, auch von Insidern; dass aber ein modernisiertes Forum öfter technische Probleme machen kann, war eigentlich abzusehen. Das D-Forum hatte jetzt auch technische Probleme, so ist mein IExplorer immer abgestürzt, habe erfahren, das ging mehreren so und Mozilla hat das Problem bei allen erfolgreich gelöst. Aber jetzt kann man dort auch keine Bilder oder Smilies mehr reinstellen, es ist wieder so vorsintflutlich wie früher, und das finde ich auch nicht schön. ?(
      Liebe Grüße
      Schlumpfmaus


      Homepage

      Wer nicht im Stande ist, etwas zu tun, der ist in der Lage, sich zu beschweren. Letzteres verhindert den Stand.
    • Konstruktive Kritik vs. absichtliche Falschinformationen

      Schlumpfmaus wrote:

      Mir fehlen einige Teilnehmer/innen, die sonst gern öfter hier geschrieben haben, z. B. einfach-sie, shyguest, doro, jürgen, blattl und etliche andere die sich seit einiger Zeit gar nicht mehr blicken lassen. Dass sich Neue nicht registrieren lassen können, finde ich auch schade, weil Interesse ist immer da, auch von Insidern; dass aber ein modernisiertes Forum öfter technische Probleme machen kann, war eigentlich abzusehen. Das D-Forum hatte jetzt auch technische Probleme, so ist mein IExplorer immer abgestürzt, habe erfahren, das ging mehreren so und Mozilla hat das Problem bei allen erfolgreich gelöst. Aber jetzt kann man dort auch keine Bilder oder Smilies mehr reinstellen, es ist wieder so vorsintflutlich wie früher, und das finde ich auch nicht schön. ?(


      Hallo Bretthupferl/Schlumpfmaus,

      ich finde es recht reizend, dass einige von Euch das D-Forum mit allerlei Dinge beschimpfen, es aber erstens selber nutzt und zweitens anscheinend immer recht interessiert lest, nur anscheinend nicht das, was bestimmte Sachverhalte hier richtigstellen würde. Oder muß ich davon ausgehen, dass es beabsichtigt ist?

      1. Auch in diesem österreichischen Forum ist nur BB-Code möglich und kein HTML-Code( sonst würde dieses Beispiel zwischen den eckigen Klammern tatsächlich fett geschrieben <b>fett</b>), frage den Forumsbetreiber hier selber, es war damals im D-Forum versehentlich mit eingeschaltet gewesen.

      2. Die Abstürze und Probleme wegen des HTML-Codes passiert sind, da die Browser falsch gesetzten Code nicht oder nur schwerlich umsetzen können. Die Probleme haben also nichts mit der Software an sich zu tun.

      3. Sind Smileys schon seid 2005 von der Mehrheit der SchreiberInnen abgelehnt worden, nicht von der Administration und auch nicht von der DGBS selber und auch die neuerliche Anfrage bzgl. Smileys hat nach meiner Zählung immer noch mehr Ablehnung als Zustimmung erfahren.

      4. Ist die Möglichkeit Bilder hereinzustellen nur deshalb herausgenommen worden, da es einige übertrieben haben und die DGBS mit Coypright-Rechtsklagen rechnen muß.

      Und wenn dir das D-Forum nicht gefällt, dann bleib doch da weg.

      Gruß Heike
      Recovery beinhaltet eine Wandlung des Selbst, bei der einerseits die eigenen Grenzen akzeptiert werden und andererseits eine ganze Welt voller neuer Möglichkeiten entdeckt wird. Dies ist das Paradoxe an Recovery: Beim Akzeptieren dessen, was wir nicht tun oder sein können, beginnen wir zu entdecken, wer wir sein können und was wir tun können (Patricia Deegan 1996).
    • Tatsache ist, das D-Forum ist nach wie vor stark frequentiert, dort schreiben wirklich über 3000 User täglich! Das ist immerhin ein Grund, sich weiterhin dort aufzuhalten, da immer neue Themen gestartet werden und dort wirklich reger Austausch stattfindet.




      Aber ich werde deinen Ratschlag hier beherzigen und nicht mehr schreiben. :P
      Liebe Grüße
      Schlumpfmaus


      Homepage

      Wer nicht im Stande ist, etwas zu tun, der ist in der Lage, sich zu beschweren. Letzteres verhindert den Stand.
    • Im D Forum habe ich mich nicht mehr angemeldet.
      Dass mit den ca. 20 Jahre geringere Lebenserwartung u. a. ist mir sehr suspekt und negativ mit den Chemikalien von Arzt u. KK.
      Die Leute, die dort sind, akzeptieren DAS fast alle mit Rechtfertigungen aus den Medien u. @.
      LG Linda
      _________________________________________
      Sonst sollen NUR mit Gift alle Krankheiten bekämpfen, bringt mehr, ist mehr in Akutfällen richtig.
      RattenGiftSekte: http://de.youtube.com/watch?v=PkxkpemtqG0
    • Eid des Hippokrates

      Namenlos wrote:

      Linda, du bist dort gesperrt! Aus gutem Grund übrigens. Deine sich wiederholende Litanei gegen die ach so böse "Pharmamafia" und das dauernde Propagieren Deiner Wundermittelchen hält auf die Dauer niemand aus... Bewunderung an dieser Stelle übrigens für den Langmut von pssmg!


      Mietmaul, Mietmäuler
      In vielen medizinischen Selbsthilfeforen sind "Mietmäuler" unterwegs. Fast alle Foren, die es in dieser Richtung gibt, sind Pharmakontrolliert und gesponsord. Es gibt in diesen Foren User, die von den Firmen dafür bezahlt werden, sofort positiv über bestimmte Medikamente zu berichten, sobald etwas negatives geschrieben wird. Positive Beiträge zu natürlichen Mitteln werden sofort von allen Seiten angegriffen und der Schreiber, wenn nichts mehr hilft, gesperrt.


      Euer Einsatz, eure Glaubensgemeinschaft, ein Bsp.:
      Diabetes-Medikament kann Krebsrisiko erhöhen.
      netpilot24.de/news/20090627/ma…krebsrisiko-erhoehen.html

      und
      Mother's Little Helper - "Erfolgsmythos Psychopharmaka"

      Der Eid des Hippokrates, benannt nach dem griechischen Arzt Hippokrates von Kós (um 460 bis 370 v. Chr.), gilt als erste grundlegende Formulierung einer ärztlichen Ethik. Hippokrates ist jedoch wohl nicht der Urheber des Eides.
      aerzte-pfusch.de/genfergeloebnis.html
      Der Eid des Hippokrates wird in seiner klassischen Form heute nicht mehr von Ärzten geleistet und hat keine Rechtswirkung, hat aber gleichwohl immer noch Einfluss auf die Formulierung moderner Alternativen. Er enthält mehrere Elemente, die auch heute noch Bestandteil ärztlicher Ethik sind (Gebot, Kranken nicht zu schaden, Schweigepflicht, Verbot sexueller Handlungen an Patienten etc.). Manche Teile entsprechen nicht mehr den heutigen Gegebenheiten (z. B. das Verbot, Blasensteine zu operieren, da Chirurgen damals ein eigener Berufsstand neben den Ärzten waren); diese werden oft entsprechend heutiger Gegebenheiten uminterpretiert (z. B. als Verbot, Behandlungen durchzuführen, für die der Arzt nicht das nötige Spezialistenwissen besitzt). Schwangerschaftsabbruch und aktive Sterbehilfe werden durch den Eid des Hippokrates ausdrücklich untersagt.

      Eid des Hippokrates

      Der Eid, den die Schulmediziner noch heute schwören und der immer besonders groß als "ethisch" herausgestellt wird. Wenig bekannt ist, daß dieser Eid einen ganz anderen Zweck hatte:

      Er sollte dafür sorgen, daß die Mediziner ihre Erkenntnisse nicht an Laien weitergeben, sondern nur an Kollegen und deren Kinder. Hier offenbart sich also ein Eid zum eigenen Nutzen. Daraus ist auch leicht verständlich, warum sich Mediziner so gern eines griechisch-lateinischen und inzwischen auch englischen Kauderwelsches bedienen, um ihr Tun (gelegentlich auch Unverständnis) zu kaschieren.
      LG Linda
      _________________________________________
      Sonst sollen NUR mit Gift alle Krankheiten bekämpfen, bringt mehr, ist mehr in Akutfällen richtig.
      RattenGiftSekte: http://de.youtube.com/watch?v=PkxkpemtqG0

      The post was edited 4 times, last by Linda ().

    • Manche wollen nicht kapieren....

      onyxxerl wrote:

      Zum Kuckuck noch mal.......ich hoffe ich erlebe noch den Tag, an dem du auch hier gesperrt wirst. Deine Tiraden sind



      a) krankhaft

      b) kriminell

      genervtes onyxxerl

      PS: Meinetwegen geh auf die Wiese grasen bis du muhst und milch gibst, aber lass uns hier in Ruhe!!!!!!!!!!!!



      Krankhaft ist diese RattenGiftMixe zu futtern und kriminell ist diese Patienten damit ca. 20 Jahre profitträchtig ins Jenseits zu befördern (oder/und in die Pflege), nachweislich, wie mit Süßstoffen Sacharin und. a.!
      Manche wollen nicht kapieren....
      Ja, ich bin auch gerade bei Ziegenmolke und Ziegenmilch.

      charite.de/psychiatrie/mitarbeiter.html
      Im Ernst!
      Dr. Th Stamm hat definitiv gesagt, dass mehr als 3 (oder 2?) versch. Medikamente zwcklos sind!
      charite.de/psychiatrie/kliniken/ccm_poliklinik.html
      LG Linda
      _________________________________________
      Sonst sollen NUR mit Gift alle Krankheiten bekämpfen, bringt mehr, ist mehr in Akutfällen richtig.
      RattenGiftSekte: http://de.youtube.com/watch?v=PkxkpemtqG0

      The post was edited 2 times, last by Linda ().

    • Im Ernst!
      Dr. Th Stamm hat definitiv gesagt, dass mehr als 3 (oder 2?) versch. Medikamente zwcklos sind!
      "Glaubst" Du ihm und mir nicht?

      Aktuell nehme ich Cymbalta, Lamotrigin, Trazodon, Promethazin und Zolpidem.
      Aus:
      bipolar-forum.de/read.php?5,301355,301393#msg-301393
      Warum sagt DAS "dort" keiner?
      LG Linda
      _________________________________________
      Sonst sollen NUR mit Gift alle Krankheiten bekämpfen, bringt mehr, ist mehr in Akutfällen richtig.
      RattenGiftSekte: http://de.youtube.com/watch?v=PkxkpemtqG0

      The post was edited 3 times, last by Linda ().

    • psmmg wrote:


      Ad Linda: Sehr glücklich kann man wohl nicht sein über das ständige undifferenzierte Schlechtmachen alles Schulmedizinischen; es vertreibt auch andere User hier, was sehr schade ist.


      Da gilt es abzuwägen.
      a) Viele andere User vertreiben oder
      b) das stereotype, hirnlose, bornierte, stumpfsinnige Kopieren von fremden, undifferenzierten Texten
      nicht mehr zulassen.

      Ich bin für b)
      und zwar für alle User, die sich dieser Methode befleißigen.

      Die Schmerzgrenze ist seit langem überschritten.

      LG Rucksack
    • psmmg wrote:

      Der Grund liegt nicht bei euch, es ist nur dzt. zeitmäßig nicht möglich.

      Ad Linda: Sehr glücklich kann man wohl nicht sein über das ständige undifferenzierte Schlechtmachen alles Schulmedizinischen; es vertreibt auch andere User hier, was sehr schade ist.


      Hallo psmmg,

      wenn du das nun erkannt hast wäre es doch auch angebracht, daraus mal die Konsequenzen daraus ziehen? Z.B. in Form einer Verwarnung und wenn das eben nicht hilft einer Sperrung.

      Es kann und darf doch nicht sein, dass die Interessen einer einzelnen Person hier im Forum alle anderen überwiegen.
    • Du bist in Dresden neg. aufgefallen!

      Warum haben Dir Deine "Freunde" das nicht gesagt?
      Sie finden das gut.

      Du hast einen Vortrag gehalten und mit Deiner Drogenkariere und Medikamentensucht angegeben.
      "Der war nüscht", sagte ein Kumpel, der selber Medikamente für gut "hält".

      Warum interessierst Du Dich nicht für "Die neue Medizin der Emotionen. Stress, Angst, Depression: Gesund werden ohne Medikamente" , Omega OHNE Nebenwirkungen?!
      Ist in Deiner "Glaubensgemeinschaft" NICHT erwünscht?

      Die Chemikalien sind der Betrug pur, Körperverletzung, Verdummung und schlimmer, ca. 20 Jahre weniger Lebenserwartung.
      LG Linda
      _________________________________________
      Sonst sollen NUR mit Gift alle Krankheiten bekämpfen, bringt mehr, ist mehr in Akutfällen richtig.
      RattenGiftSekte: http://de.youtube.com/watch?v=PkxkpemtqG0

      The post was edited 1 time, last by Linda ().