Alltag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • blattl schrieb:

      Alles Gute, Wendelin!
      Danke Blattl, es war erwartungsgemäß wieder eine Tortur, allerdings nicht so
      schlimm, wie 12 Zähne in einem Rutsch zu ziehen, oder 6 Implantate zu setzen.
      Dazu ist mir der Drahtverhau/ Wundnähte diesmal erspart geblieben. Trotzdem
      lege ich mich gleich wieder hin, dann kann ich am WE wieder raus, soll 23° warm
      werden.


      blattl schrieb:

      Nie kann er im Vorhinein sagen, wie alles wird. Und ich warte und warte auf ihn. Ich warte und warte und warte.
      Und warte.
      Oh, das kenne ich auch gut, dazu war meine Frau ein Muster an zuverlässiger Un-
      pünktlichkeit. Deshalb bekam sie auch das 1. Handy der Familie :D vor fast 20
      Jahren, damals noch ein schwerer Klotz. Aber es ist viel, viel besser geworden,
      war ein Hauptthema unserer Paargespräche (wo sie auch mal viel zu spät kam,
      war ein bezeichnendes Beispiel).

      blattl schrieb:

      da gestern wieder kein Sex stattfand, keine Zärtlichkeit, nix. Wir leben zusammen wie großer Bruder und kleine Schwester. Der Schaden, den die Manie an meiner Ehe gemacht hat, wird er je wieder gut werden?
      Deshalb ja auch meine 'Empfehlung', das mal mit einer 3ten (Fach)Person zu
      diskutieren, das muß weder ewig dauern, noch muß es langweilig oder quälend
      sein.
      Und es kann auch wieder "gut" werden, nur vermutlich anders, als es vorher war,
      alles verändert sich mit der Zeit.

      blattl schrieb:

      Aber ans Eingemachte geht es nicht, wir würden ja eher eine Paartherapie brauchen. Die Therapeutin ist echt herzig, sie hat Humor und Hausverstand.
      Kann Deine Therapeutin nicht mal mit Euch beiden ein paar (?) Sitzungen machen ?
      Humor und Hausverstand klingt doch supi, beste Voraussetzungen.
      Vielleicht könnt Ihr Euch auch auf einen (für Deinen Mann) freien Tag einigen, um
      sich um körperliche Nähe/ Zärtlichkeiten etc. zu kümmern ? Partnermassagen, ge-
      meinsam in die Sauna usw. sind auch gute Ansätze.
      Wir Bipos scheinen (?) mehr der Sinnlichkeit zugetan zu sein, man darf das aber nicht
      von jedem Menschen erwarten, dazu kommt auch noch unser Alter mit allen Defiziten.

      Ich hau mir jetzt wieder eine Ibuprofen rein und leg mich wieder ins Bett, das Pockern
      im 'Gefresse' geht mir auf die Nerven. :sterbekrank: :biggrin:

      Allseits ein schönes WE wünscht wendelin
    • Neues aus Schilda: Ich wurde grad schriftlich von der Teamleiterin des BaföG-Amtes
      um Nachweise aller Zuflüsse/ Abflüsse, auch aller aufgehobenen Bescheide von 2015
      aufgefordert. So setzen sich also Behördenfehler über Jahre fort ! :boese:
      "Freispruch, aber die Anklageschrift bleibt in den Papieren" ...

      Nebenbei habe ich das schon 2015 alles geschickt, vermutlich in der Tonne. Schliess-
      lich will die Dt. Post und andere sinnvoll beschäftigt sein. Vielleicht sollte ich es in
      Keilschrift oder Hyroplyphen schreiben, das macht mehr Transportkosten ..
      EDV scheint in Sachsen ein Fremdwort zu sein, Robotron ?
      de.wikipedia.org/wiki/Kombinat_Robotron

      Ich versuche es stoisch zu sehen und werde erst nach einem letzten Spätsommertag
      am Sonntag damit beginnen, wird vermutlich Novellen-Stärke haben. Warum im 'tiefen
      Osten, dem ehemaligen Tal der Ahnungslosen', Steuerbescheide nicht ausreichend sind,
      läßt ganz tief blicken, riecht nach SED- und AfD-Mentalität, same old story with different
      colors.

      Möget Ihr Ösis am Sonntag besser wählen, mögen die Niedersachsen das auch tuen ...
      lgw

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wendelin ()

    • Puuhhh, das war knapp auf den letzten Metern, die SPD hat doch die
      Mehrheit behalten, allerdings ist die rechte AfD im Landtag, die Linke
      ist es nicht, es gibt keine eindeutigen Mehrheiten, bitte, bitte, keine
      grosse Koalition ! Dann doch lieber eine Minderheiten-Landesregierung
      mit wechselnden Mehrheiten, bloss nicht weiter Richtung rechts !!

      Tja, das wird wohl das Thema im Ösiland werden ? Alles (un)möglich ?
      Ich kann das kaum (richtig) einschätzen, da es im Ösiland schon immer/
      lange eine 'Kultur der grossen Koaltion' gab. Dazu ein Grenzland, das
      "Ostreich", das schon oft Europas letzte Bastion sein musste ...

      Mögen wir menschlich, europäisch, an das Gemeinwohl denken, lang-
      fristig und nicht übereilt, dafür braucht es geduldig schlaue Köpfe,
      bitte mehr Frauen !! (aber nicht a la G. Schwan, Weidel, Storch, Murksel... !)

      Schaun mer ma ... :zungezeig:
      lgw

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wendelin ()

    • Hi @ all,

      die 6 Adapter im Oberkiefer verheilen nur langsam, es tut immer noch weh,
      essen ist Tortur. Gestern hab ich auf einer Motorradtour kurz die Eltern be-
      sucht, das reicht für Monate. Meiner Frau geht es mit ihrer Mutter genauso,
      die Enkel tuen sich das gar nicht mehr an, Altersstarrsinn und wirre Belei-
      digungen/ Behauptungen.

      Bald werde ich 60, und ich möchte das nur mit unseren/ meinem Kind(ern) plus
      deren Partner/innen, natürlich mit meiner Ehefrau :) , verbringen, ansonsten
      ist weiterer Besuch unerwünscht !
      Das stelle ich mir schön, lustig und familiär intim vor, kein Griesgram, der mit
      voller Absicht die Gäste kränkt, beleidigt oder gepflegte Miesstimmung ver-
      breitet.
      Dafür würde ich mich auch noch einmal für Tage an den Herd stellen, ein letztes
      Mal für viele Leute ein Buffet vom Feinsten anrichten, mit Liebe und Herzblut. :)

      Meine Frau hat eben über Whats App nachgefragt, alle online, alle haben Lust
      dazu, Hauptsache, ich kann dann auch wieder (mit den Neuen) beissen (?).

      Schaun mer ma, es gibt ein Ziel, auf das ich mich freuen kann, alle Blagen auf
      einmal bei uns, 36 Jahre Lebensgeschichte. :D

      Wünsch Euch was Liebes,
      lgw
    • Lieber Wendelin,

      ich wünsch dir von Herzen alles Gute, zahnmäßig und überhaupt!

      Mir gehts mit vom neuen Facharzt weiter reduzierten Medikamenten noch besser, bin wieder lebendiger und kein lebender Roboter mehr.
      Meine Ehe ist auch wieder sehr liebevoll, es schaut nicht schlecht aus im Moment. Mein Mann ist so froh, dass es mir wieder besser geht. Heute weiß ich wieder nicht, wann er nach Hause kommt, er ruft mich vorher noch an. Zum Essen hat er sich Eierfleckerl gewunschen, da habe ich wirklich nicht viel Arbeit.

      War heute schon im Shopping-Center und habe mich mit kesser Unterwäsche eingedeckt... Auch ein Long-Shirt mit lauter Elefanten drauf hängt jetzt in meinem Kleiderschrank, Elefanten sind ja so was von herzig.
      Außerdem habe ich das Altglas entsorgt, war Lebensmittel einkaufen und zweieinhalb Stunden wandern. Gymnastik habe ich gleich in der Früh auch schon gemacht.

      Jetzt habe ich grad Leerlauf, mein Telefon schweigt sich wieder mal ausführlich aus... Heute wäre wieder SHG für Depressive, wo mein Mann und ich zuletzt gemeinsam waren - ich noch total depressiv. Leider können wir heute nicht teilnehmen, weil mein Liebster ja arbeiten muss. Ich hätte mich sehr darauf gefreut. Allein hinzufahren ist mir aber zu stressig.

      Im Italienischkurs tu ich mir noch leicht, noch ist fast alles Wiederholung für mich. Ich bin auch noch ziemlich faul deswegen...

      Sonntag war ein Traum, mit einem reizenden befreundetem Paar bei einem Literaturfrühstück gewesen, danach bis 16.00 in einem Schlosshof beisammengesessen, dann noch eine schnelle Radtour gemacht, dann Wahlergebnisse geschaut, mich regt nichts mehr auf, aber vor Schwarz-Blau habe ich schon Federn... ;(

      So, genug geplaudert, wems zu fad ist, brauchts ja nicht zu lesen. Leider passiert nichts Außergewöhnliches in meinem Leben...

      Viele liebe Grüße
      blattl
    • blattl schrieb:

      ich wünsch dir von Herzen alles Gute, zahnmäßig und überhaupt!
      Liebes Blattl,

      danke sehr, Zuspruch kann ich grad gut gebrauchen. <X
      Heute um 9:00 hatte ich wieder Zahnarzttermin,
      90min. unerwartete Tortur. Zig Abdrücke, Krone runter,
      Zahn schleifen, später Krone provisorisch wieder druff,
      jetzt kann ich gar nicht mehr beissen. :sterbekrank: 6 Implantat-
      deckel runter, 6 Schrauben rein, wieder Abdrücke.
      Schrauben wieder raus, Deckel wieder rein, alles bei noch
      nicht verheiltem Zahnfleisch.
      Na ja, ich seh jetzt immer noch aus, wie Quasimodo von
      Notre-Dame de Paris. Ich würde es nicht noch einmal machen,
      das habe ich nach dem Hausbau auch gesagt (Manie). 8o

      Gestern spät kam die letzte notwendige Bescheinigung fürs
      BaföG (Amt) der Tochter. Zerknautscht wie ich war und immer
      noch bin, habe ich mich 4 Std. hingesetzt und alle Papiere ge-
      listet, "in Form gebracht", Begleitschreiben geschrieben. Wie
      erwartet hat das "Novellenstärke" an Papier.

      Beamtendeutsch ist schon schwere Sprache, aber jede Behörde
      hat ihren eigenen Dialekt, die verstehen sich ja untereinander
      nicht mehr. Jedenfalls waren die BaföG-Anträge meiner Kinder
      für mich immer schwerer, als jede Steuererklärung, und die sind
      in Dt.land schon schlimm, das bestätigen SteuerfachProfessoren.

      Meine Süsse hat das grad zur Post gebracht, per Einschreiben raus.
      Und ich fühl mich wie Asterix im Haus der Bekloppten, wer hat
      bloss solche Gesetze erlassen ? Aber es ist raus, das muß noch bei
      mir ankommen.

      Als Zaubermittel habe ich mir den neuen "Asterix in Italien" gekauft,
      den werd ich gleich im Betti lesen und bis morgen durchpennen, falls
      möglich.

      Allseits ein schönes WE wünscht wendelin, der ein sehr ruhiges WE
      verleben möchte.
    • blattl schrieb:

      Leider passiert nichts Außergewöhnliches in meinem Leben...


      Kurt Cobain war bipolar und hat das immer wieder in seiner Musik dar-
      gestellt, insofern ist es verständlich, better to burn out than to fade
      away, der Preis kurzen, mythischen Ruhms.

      Lithium ?



      Jimi Hendrix, Jaco Pastorius (erschlagen vorm Club), Sting, alles Bipo Musiker,
      die die Welt beweg(t)en.






      Liebes Blattl,

      muß es denn immer wieder "aussergewöhnlich" sein ?
      Come As You Are ...

      Mittlerweile geniesse ich das ruhigere Leben sehr, "wild at heart" bleibe ich
      sowieso lebenslang, dafür muß ich nichts tuen.
      Beschaulich, betrachtend ist deutlich weniger verzehrend, als ständig wieder
      (hypo)manisch unterwegs.


      blattl schrieb:

      Sonntag war ein Traum, mit einem reizenden befreundetem Paar bei einem Literaturfrühstück gewesen, danach bis 16.00 in einem Schlosshof beisammengesessen, dann noch eine schnelle Radtour gemacht,
      Ja genau, so geniessen wir auch unsere Zweisamkeit, es kann nicht richtig sein,

      roundabout 60 die Leidenschaft des Teen/Twen zu wünschen (?).

      Alles Liebe von wendelin :*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wendelin ()

    • Mal was Positives :P :

      Meinem 1. Antrag ans BafögAmt aus dem Frühsommer wurde in vollem Umfang
      statt gegeben, eben kam das Schreiben rein, die Tochter wunderte sich gestern
      über einen fetten Geldregen. :biggrin:

      Jetzt warten wir auf Antrag 2+3, das gibt wieder fette Nachzahlungen, im Januar
      folgt Antrag 4, da ja Kostenvoranschläge nicht berücksichtigt werden. Irgendwie
      braucht der "Beamtenstaat" seine Berechtigung, jawoll ...

      Könnte das nicht einfacher und wirklich "gerechter" geregelt werden ?
      Ausbildung für Bürger, die die Befähigung haben ? Und nicht das (familiäre) Bank-
      konto entscheidet, nicht uralte Netzwerke, gute Leute in gute Posten :?:
      Träum .. träum ..

      Ein schönes WE wünscht wendelin

    • Das ist ja großartig, ich gratuliere!
      Bei mir gibts arge Neuigkeiten: Der Ex meiner älteren Tochter hat das alleinige Sorgerecht für meine Enkelin eingeklagt! Er will der Mama das Kind, dem Kind weitgehend die Mama nehmen. Wir sind alle paralysiert.
      Meine Jüngere dagegen hat Probleme mit ihrem Vorgesetzten, sie erträgt ihn fast nicht mehr.

      Mir selbst gehts weiterhin gemäßigt gut, bin ausgeglichen und halt noch sehr ruhig. Vorgestern haben wir es endlich einmal geschafft, unsere Lieblingsnachbarn einzuladen, es war ein schöner, wortreicher Abend. Gestern waren wir mit Tochter und Enkelsohn in einem großen Tierpark.
      Mit dem Rauchen aufhören schaffe ich einfach nicht, ich versuche halt, unter 10 Zigaretten zu bleiben. Mit dem Gewicht dagegen gehts mir gut, trotz 15mg Zyprexa. Ich versuche halt, viel Sport zu machen, den Süßigkeiten widerstehen kann ich einfach nicht. Heute habe ich schon etwas Gymnastik gemacht, wenn ich dann fertig bin, werde ich noch eine Runde Nordic-Walking gehen. Sitze nämlich gerade unter der Trockenhaube, habe die Haare gewaschen, sie gehen mir nach wie vor ganz schlimm aus, und ich weiß noch nicht mal, von welchem meiner Medikamente das ist. Nehme jetzt 10mg Abilify und ein Ixel am Morgen, abends eben die 15mg Zyprexa.

      Jetzt daurert es noch 20 Minuten, bis die Haare wieder trocken sind...

      das langweilige
      blattl
    • blattl schrieb:

      Das ist ja großartig, ich gratuliere!
      Liebes Blattl, na ja, die Berechnung der letzten 2 Semester kam heute, und ich
      verstehe nur wenig, subjektive Verwaltungsrechnung nach § .. :(
      Das macht müde, nicht umsonst zweifeln 52% bei uns die Demokratie an, der
      Bürger verlangt nach Durchsichtigkeit der Gesetzgebung, es muß begreifbar
      bleiben !!


      blattl schrieb:

      Der Ex meiner älteren Tochter hat das alleinige Sorgerecht für meine Enkelin eingeklagt! Er will der Mama das Kind, dem Kind weitgehend die Mama nehmen. Wir sind alle paralysiert.
      Klagt er das ein, oder hat er den Prozess schon gewonnen ? Was hat Deine Tochter
      "getan", dass es so etwas fordern kann ?


      blattl schrieb:

      Meine Jüngere dagegen hat Probleme mit ihrem Vorgesetzten, sie erträgt ihn fast nicht mehr.
      Kenn ich zu gut und hab ihm den Marsch geblasen, nachträglich war es gut so ! :)


      blattl schrieb:

      Mir selbst gehts weiterhin gemäßigt gut, bin ausgeglichen und halt noch sehr ruhig.
      Gut so ! :)


      blattl schrieb:

      das langweilige
      blattl
      Was erwartest Du vom Altern ?

      Das wirklich Schöne am Altern, am Rentnerdasein, ist die Verfügbarkeit kostbarer
      Zeit, die man nicht zwingend mit nervenden Idioten verbringen muß, ich darf und
      kann jederzeit gehen .. :) Es gibt soviel zu Tuen und zu erleben, ich fühl mich nur
      körperlich alt .. :(

      Heute waren wir um 12:00 zu einer Kostümführung auf Schloß Marienburg, es war
      wunderschön, sicherlich auch durch die Führung der "Prinzessin Marie von Hannover",
      bleibender Eindruck und sehr empfehlendswert.

      schloss-marienburg.com

      Liebes Blattl, Langeweile ist nur Betrachtungssache, akzeptiere Dich selbst, und Du
      wirst NIE wieder Langeweile erleben, erlaube Dir Ruhe, verweilen, nichts tuen dürfen ..

      Alles (ist) Liebe wünscht wendelin

    • Lieber Wendelin,
      ich weiß nicht, wie der Ex meiner Tochter sein Ansuchen begründet. Meine Tochter ist zum Glück - oder weil dergleichen schon zu erwarten war - rechtsschutzversichert, sie braucht jetzt ein(e) gute(n) Anwalt/Anwältin. Ihr Ex ist ein ganz hohes Tier im Land, das macht das Ganze nicht besser...

      Mein Enkelsohn hat sich das SChlüsselbein gebrochen, ganz arm ist er und voller Schmerzen und kann 8 Wochen keinen Sport betreiben - dabei ist er mit Leib und Seele Fußballer und bewegt sich auch sonst ununterbrochen. Er tut mir unendlich Leid.

      Mir selbst gehts weiterhin mittel. Aber gestern war mir doch wieder langweilig, mein Mann wollte den Nachmittag mit mir verbringen, konnte dann aber nicht, und so hatte ich keinen Plan, was ich tun sollte. Hätte sonst mit jemandem etwas vereinbart.

      Heute schon Gymnastik gemacht, gewandert, kalkarmes Wasser geholt für Kaffeemaschine und Bügeleisen, Zeitungen überflogen... Und schon wieder vier Zigaretten geraucht.

      Dir Wendelin und dir geschätzter Leser
      einen schönen Sonntag
      blattl
    • blattl schrieb:

      und so hatte ich keinen Plan, was ich tun sollte
      Liebes Blattl,

      Gitarre/ Bass lernen, oder Percussions, Keyboard oder Harmonika,
      bla bla , Mukke machen ist antidepressiv und spannend ... Und man
      kann es immer zwischendurch machen .. :P

      blattl schrieb:

      Ihr Ex ist ein ganz hohes Tier im Land, das macht das Ganze nicht besser...
      Hohes Tier ist egal, solange sie ihm keinen Grund gab, das wird er nicht schaffen ....

      Wünsch Dir/ Euch was Liebes :*
      lgw

      PS: Wir warten auch noch auf BehördenKramsSchreiben, zum Glück ist unsere Tochter
      erst einmal finanziell versorgt.
      Und ich rauche auch noch .. :evil:


    • November-Blues ?

      Jedenfalls fühle ich mich heute so düster, wie seit Jahren nicht mehr. Seit
      Wochen quälen mich Albträume, die zwischen Fiktion und erschreckender
      Realität hin und her wechseln, oft kann ich mich glasklar, bildhaft daran
      erinnern, es verblasst erst im Laufe des Tages.
      OK, ich weiss, wo es her kommt, die letzten 3 Jahre waren hammerhart, das
      steckt man nicht so schnell weg.
      Wenn ich nicht wüsste, dass ich ein Rapid Cycler (uurc) bin, hätte ich jetzt
      die Angst, in einer tiefen Depression zu versinken, flügellahm und genervt,
      Schnautze gestrichen voll. Unsere Altvorderen halten uns auf Trab, SchwiMu
      hat wieder einen neuen Telefonvertrag abgeschlossen, meine Frau hat keine
      Lust mehr, die Verträge rückgängig zu machen, es war einfach zu häufig. Es
      ist auch nicht sehr lange her, dass ihr die netten Leute vom Telefon (mit Phanta-
      sie-Uniformen) die Wohnung komplett aller Wertgegenstände beraubt haben,
      SchwiMu hat nach Aufforderung die Küchentür mit aller Kraft ihrer 3 Zentner
      zugedrückt, damit die Strahlung nicht in ihre Wohnung kommt.
      Aber es erwischt auch intelligente, ältere Menschen, Trickbetrüger finden den
      Weg. Meine erzkatholische Patentante, möge sie selig sein, hat ein Tamilenpaar
      in ihre Wohnung gelassen, sie sollte einen Brief auf deutsch für die Nachbarin
      schreiben, sicherlich ein Akt christlicher Nächstenliebe. Der Familienschmuck,
      zig tausend € Bargeld waren in der Unterwäsche versteckt, ein Ort, den auch
      meine Mutter für "sicher" hält, denn ein Gentleman wühlt nicht in der Unter-
      wäsche einer (älteren) Frau (?).
      Mir hat man auch einmal eine Handyvertragsverlängerung aufgequatscht, im Halb-
      schlaf im Bett. Das "eingesparte iPhone" habe ich aber nach Beschwerde bekommen,
      seither nehme ich nur noch bekannte Rufnummern an, der Rest mag "aufs Band" quatschen.
      Seltsame moderne Welt ... räuberischer Turbokapitalismus selbst in der Privatsphäre.
      Ich erinnere mich an Zeiten in Holland und Skandinavien, wo die Türen offen waren,
      die Schuhe davor, niemand hätte gestohlen. Und mit viel Liebe erinnere ich mich an
      alte Kreuzberger Hausgemeinschaften, es war 'normal', sich ein Ei, Mehl etc. zu borgen,
      oder auch mal ne Maschine Wäsche in der Nachbarwohnung zu waschen, kleiner Hinweis
      plus 'Dankeschön', heutzutage fast undenkbar.
      Gerade bimmelte wieder einmal das Telefon mit unbekannter Rufnummer, keine Meldung
      auf der Leitung, also "Ping-Anruf", wie 90% aller Anrufe, von Phishing-Mails, die durch
      Firewall und Scanner durchkommen mal abgesehen.
      In was für einer Welt wollen wir leben ? Calvinismus modern ?

      Meine Frau fährt mit mir morgen zur Musikmesse, finde ich toll, denn das ist nicht so ihr
      Ding, dafür meins umso mehr. :) Anschliessend werden wir in Tecklenburg bummeln und
      das echte Kalbfleisch-Töttchen kaufen, Müsli hat das letztes Jahr gut geschmeckt. :)

      musik-produktiv-messe.de


      Danke fürs Lesen, ein schönes WE wünscht wendelin


      Nachtrag Tecklenburg: Ende 2004 war ich dort zur Reha, angeblich war die Klinik ein "Modell-
      versuch" Psychosomatik/Krebserkrankungen", tatsächlich war es noch kurz vorher eine "Säufer-
      heilanstalt", wie mir mein Sprachtherapeut/ Logopäde spöttisch mitteilte, Ärzte entsprechend,
      Psychotherapeuten das allerLetzte ! Meine Stimme wurde dort neu trainiert, und das war wirk-
      lich gut, auch alle balneostischen Anwendungen waren sehr gut. (1 Jahr vorher Stimmband-OP)
      Nur mein 'Glaube' an klinische Psychotherapeuten war völlig zerstört, wobei mein Logopäde
      meinte, die beiden anderen Theras wären noch schlimmer ..., 'er würde hier als Patient wieder
      das Saufen und Rauchen anfangen' ....
      Interessanter Effekt war das Zusammenrücken der Patienten, mehrheitlich Krebs / MS oder chron.
      Depris, das habe ich nie wieder so erlebt ! Allerdings haben die jungen Leute auch heftige nächt-
      liche Parties veranstaltet, Glühwein aus Wärmflaschen in der Zimmerdusche heiss gemacht ... usw.,
      nix für alternde Männer .. :)

      Guts Nächtle,
      lgw

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wendelin ()

    • Geschätzter Leser,
      ich dachte hier ein Plätzchen zu haben, wo ich ganz versteckt von mir erzählen kann.

      Aber dem ist nicht so.

      Offensichtlich lesen hier Leute mit, die weder bipolar noch Angehörige sind, dafür aber meinen Mann und mich kennen.
      An die liebe Grüße, aber aus dem Nähkästchen plaudern kann ich hier leider nicht mehr.

      Es geht uns nicht wirklich gut, alles ist ein wenig viel im Moment...

      lg an Wendelin
    • Neu

      blattl schrieb:

      Geschätzter Leser,
      ich dachte hier ein Plätzchen zu haben, wo ich ganz versteckt von mir erzählen kann.

      Aber dem ist nicht so.

      Offensichtlich lesen hier Leute mit, die weder bipolar noch Angehörige sind, dafür aber meinen Mann und mich kennen.
      An die liebe Grüße, aber aus dem Nähkästchen plaudern kann ich hier leider nicht mehr.

      Es geht uns nicht wirklich gut, alles ist ein wenig viel im Moment...

      lg an Wendelin
      Liebes Blattl,

      das ist unschön, aber so etwas passiert, kenne ich nur zu gut.
      Ich würde mich freuen, wenn Du weiterhin schreibst ! :*

      blattl schrieb:

      Es geht uns nicht wirklich gut, alles ist ein wenig viel im Moment...
      Das ist bei uns nicht anders, ..""viel Arbeit, wenig Geld"" .. sagt man hier dann..
      Aber es ist für mich sehr beruhigend, dass ich mit Selbstdisziplin physische und
      psychische Probleme abfedern kann, ein gutes Gefühl. ^^

      Alles Liebe von wendelin
    • Neu

      Ist bei Dir vielleicht als mail angekommen, ist bei mir jedenfalls als versendet markiert (?) Tja, damals war der monophone Mini Moog noch eine Sensation und jeder hat sich darauf ausgekotzt, so beschissen das Ding auch geklungen hat. Ich hatte auch so ein Ding, da musste man eine Heizdecke drunter legen, damit sich das Ding nicht laufend verstimmt.

      Ich habe mir in meiner Manie drei neue Keyboards (eines davon - Korg - ist ein echter Hammer und ne Gibson Les Paul zugelegt (ich kann gar nicht Gitarre spielen, merkwürdiger Weise konnte ichs, als ich manisch war)