Haben diee meisten zu einem anderen Forum gewechsel?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi all,

      es tut mir leid wenn hier kein produktiver Austausch sondern einfach nur "Kleinkrieg" stattfindet - das hat hier einfach nichts verloren! Auch finde ich es nicht in Ordnung wenn jemand persönlich angegriffen wird, anstatt das jemand froh ist wenn sich wieder mal wer zu Wort meldet.

      In dem Sinne wünsche ich allen noch einen schönen Sommer/beginnenden Herbst.

      lg

      r
    • Heike schrieb:

      Ohje, wenn ich jetzt mit meiner Harmoniesucht kommen würde, wüsste ich, dass ich es dann wohl von beiden Seiten bekäme.

      Es menschelt eben auch virtuell und kein Forum ist davor gefeit.

      Ich schicke mal einen Wunsch an das Universum: Liebes Universum ich wünsche mir, dass hier der Disput endet und jeder sich beruhigen kann ;)

      Viele Grüße Heike
      Danke Heike,

      es geht mir definitiv NICHT um die Fortsetzung überflüssiger Dispute, es geht mir immer noch
      um "SelbstHilfe", was sich selbst helfen können beinhaltet !
      2017 war und ist ein extrem hartes Jahr, das muß mensch erst einmal wegstecken, mir fällt es
      oft sehr schwer, selbst lang vergessene suizidale Gefühle kommen wieder hoch.
      Bisher habe ich keinen Frühling/ Sommer als so 'pervers' wahr genommen, kurzzeitige Tempera-
      tursprünge von über 25° auf unserer Terrasse, nicht einmal, sondern wiederkehrend. Ich fühl
      mich dann wie ein Fisch aufs Land geworfen, schlafe im EG vorm Ventilator, sonst gäbe es keinen
      Schlaf mehr.
      Mir haben die grad gelesenen Reaktionen im Thread "gut" getan, ich weiss, woran ich bin, ich werde
      nicht mehr anhand eigener Beispiele beschreiben und viel vorsichtiger sein, Kontakte nur im Ausnahme-
      fall !
      Der Himmel möge mir verzeihen ... falls nötig ..hihi..

      cu, lgw
    • Zaubernuss schrieb:

      Die betroffene Person, von der ICH rede, ist gegangen, weil sie diese Persönlichkeitsfacette mit diesen schnellen Wechsel zwischen Überhöhung und völliger Entwertung genauso wenig abkann. In deinem Kopf hast du dir das schön zurechtgedreht, damit es dich nicht so kratzt, was da passiert ist, aber ICH stelle mich hin und kreide es an, weil du meine Freundin vertrieben hast mit einer unmöglichen Art. Du trittst einfach ständig Leuten auf die Füße. Ober warum habe ich mit ihr noch Kontankt und bin gerade ein weiteres mal nach Salzburg eingeladen worden und du nicht?
      Hallo TauberNuss,

      ich habe mir lange überlegt, zu antworten, meine Ehefrau, die Dein Gesabbel auch nicht versteht,
      hat mir eher abgeraten.

      Aber es lässt mir keine Ruhe, das sind Herzensangelegenheiten, sie würden mir auch in Zukunft
      keine Ruhe lassen, bevor ich es wenigstens für MICH in Ordnung bringe.

      "Ober warum habe ich mit ihr noch Kontankt und bin gerade ein weiteres mal nach Salzburg eingeladen worden und du nicht?"

      Nachtreten nennt man das, lässt auf Deinen Charakter zurück schliessen, bitte denke daran,
      dass elementare Vorwürfe immer mit dem eigen Selbst zu tuen haben ! Das Leben hat mich
      gelehrt, dass diese vermeintlichen Erfolge immer auf das eigene Selbst zurück fallen werden.


      Für mich ist es besser, nicht mehr zu häufig in sozialen Netzwerken präsent zu sein, aber ich kann auch
      nicht alles widerspruchslos stehen lassen, deshalb die relativ kurze Antwort.

      lgw

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wendelin ()

    • Nachtrag:

      Wider Erwarten haben mir die bewusst boshaften Worte "gut getan", scheinbar brauche
      ich hin und wieder "Konfrontationstherapie".
      Jedenfalls ist mir wieder einmal ein ganzer "Kronleuchter" aufgegangen, offene Fragen
      wurden für mich beantwortet, die Wunden dürfen und werden heilen, eigentlich sind es
      nur noch Narben.
      Abgrenzung, mein altes Zauberwort, jetzt kann ich es auch an dieser Stelle, danke dafür. :)
      lgw
    • Ehrlich gesagt, finde ich es nicht gut, sich hier zu zerfleischen und so sieht es für mich als Unbeteiligte nämlich aus. Da tut ihr beiden euch gerade nichts. Jeder baut in seinen Beiträgen bewusst verletztende Statements ein. Es ist hier öffentlich, jeder kann das lesen. Leider gibt es hier keine Administration mehr, schade eigentlich.

      Gut Gewitter können auch reinigend sein, fragt sich aber, ob es für beide Seiten so ist. Vor allem, wenn hier eine Schlammschlacht so öffentlich ausgetragen wird. Und ganz ehrlich, "meine Freundin, deine Freundin...." da sollten doch erwachsene Menschen schon weiter sein, nach meiner Meinung. Außerdem ist die Frage, ob es dieser Person überhaupt Recht ist, dass sie hier vor den Karren gespannt wird.

      So, Ring frei, ich stell mich jetzt mal als Punchingball zur Verfügung!

      Viele Grüße Heike

      "Wenn unser Leben die Summe unserer Entscheidungen ist, dann können wir nicht ändern wer wir jetzt sind, ABER mit jeder Entscheidung die wir JETZT treffen, können wir bestimmen wer wir sein WERDEN." (Verfasser unbekannt)

      systemdenker.mainchat.net/
    • Heike schrieb:

      Außerdem ist die Frage, ob es dieser Person überhaupt Recht ist, dass sie hier vor den Karren gespannt wird.
      Ganz sicher NICHT !!

      Aber ich lasse mir nicht immer und immer wieder gleiche und ähnliche Spitzen reintragen,
      die oft genug nicht nur versteckt beleidigend waren, lange vor dem Gezanke.
      Ich habe da ein chronologisches Gedächtnis, immer wieder Frieden angeboten. Dafür
      brauche ich keine Bestätigungen, das weiß ich auch so.

      Heike schrieb:

      So, Ring frei, ich stell mich jetzt mal als Punchingball zur Verfügung
      Da bin ich der falsche Sparringpartner, ich habe keinen Streß mit Dir !

      Heutzutage wehre ich mich schneller, das hätte ich vor zig Jahren im Beruf
      schon tuen sollen, es wäre mir viel erspart geblieben.
      Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt ...
      lgw
    • Ein paar Richtigstellungen müssen schon sein, sonst ergibt das ein falsches Bild:


      Zaubernuss schrieb:

      Das kommt unterm Strich bei rum, wenn Patiententen jahrelang an einer Therapeutin/Therapeuten kleben, die "nett" zu ihren Patienten sind, weil das gefällt und man sich so verstanden fühlt. Therapeuten, die dauerhaft supporten und im Weichspülgang waschen, statt therapieren. Völlig vorbei am Konzept und schade um das viele viele Geld und das deshalb Therapieplätze mitunter jahrelang blockiert werden! So ist das Konzept keineswegs entworfen worden! Therapeuten müssen echt und authentisch sein und Patienten fordern und fördern und zwar so, dass er nach einer limitierten Zeitspanne selbst laufen kann. Eine Therapie sollte einen Abschluss mit einem vorzeigbaren Ergebnis liefern, denn dafür zahlen die Kassen.

      Ich habe nie eine Langzeittherapie über Krankenkassen 'genossen', ergo keine Plätze
      blockiert etc. Ausnahmslos jede REHA, med. oder berufl. wurde durch den Renten-
      träger finanziert, auch alle Nachsorgen a la 2X 26 Wochen 1,5 Std. wöchentliche
      Gruppentherapie. Es dürften, Vertretungen inbegriffen, weit über 20 Therapeuten
      gewesen sein, Weichspülgang war da nicht angesagt, ich hab die Namen vergessen.

      Auf mein Drängen haben meine Frau und ich eine 1 jährige Paartherapie absolviert,
      Pro Familia, eine Sex-und Paartherapeutin, das ist etliche Jahre her und war erfolg-
      reich. Wir streiten uns nur noch kurz ohne die frühere Heftigkeit.

      Seit > 5 Jahren bin ich min. 4X jährlich bei einer Psychiaterin, meistens länger als
      1 Stunde. Diese sehr fähige Frau war vorher Oberärztin in der örtlichen Psychiatrie,
      sie ist auch ausgebildete Therapeutin und nicht ganz so gut auf Psychologen zu
      sprechen. Sie ist Spezialistin (auch) für die BS, ihr könnte ich niemals "Theater"
      vorspielen.
      Es hat ca. 1 Jahr gedauert, bis dort gegenseitiges Vertrauen, Augenhöhe, entstanden
      ist. Erst da habe ich 5 Probestunden mit ihr als Therapeutin über die KK bestellt, jetzt
      brauchen wir das nicht mehr. :)

      Sich bemüht und Glück gehabt, nennt man das wohl. :P

      Zaubernuss schrieb:

      Aber du kommst ja nur mit Menschen aus, die signalisieren, dass sie völlig deiner Meinung sind und das du alles richtig machst usw. usf. und liebsäuseln.
      Tja, genau mit denen komme ich nicht aus, das verliert sich automatisch ...

      Zaubernuss schrieb:

      Er wird nie aufhören hier gegen mich zu giften und die hässlichsten Frechheiten zu behaupten. So ist seine Persönlichkeit.
      Familiyproofed reagiere ich schnell auf Sticheleien, ansonsten gibt es da wenig
      Gefühle, kein Interesse, Dich oder andere zu vertreiben !
      Du musst selbst wissen, wann und ob Du wieder hier schreiben willst, das gilt für
      uns alle.

      Zaubernuss schrieb:

      aber ICH stelle mich hin und kreide es an, weil du meine Freundin vertrieben hast mit einer unmöglichen Art

      Zaubernuss schrieb:

      Ich würde mir mal Gedanken darüber machen, ob das so toll ist, dass Leute wegen dir hier daueraft gehen.

      Nun, falls es so wäre, würde es mir nicht nur leid tuen, es würde mich sogar belasten, beabsichtigt
      wäre das in keinem Fall. Kommunikation ist alles, nicht wahr ?


      Bipolare Grüße von wendelin

      PS: Sorry, der Anhang musste sein, ich träum ja schon davon ...