Schwere Früjahrsdepression -- Trittico-- Schlafstörungen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Schwere Früjahrsdepression -- Trittico-- Schlafstörungen

      Hey Leute,

      Leider hat es auch mich jetzt getroffen ,denn vor 2 Wochen hatte ich eine schwere depressive Verstimmung, mit Gedanken die ich hier eher nicht schreiben möchte , mein Leben erschien mir als Sinnlos, zu dieser Zeit machte ich mit meiner Ex FReundin einen schönen Ausflug ,und sie Litt auch sehr unter meinen Zuständen. Zum Glück hatte ich am darauf Folgenden Tag einen Termin bei meiner Fachärztin die mir dann Trittico verschrieb: 150mg-300,anfangs merkte ich noch nichts von diesem Antidepressivum aber dann spürte ich das dass Leben garnicht soo scheiße ist sondern so richtig Lebenswert sein kann,ich dosierte mit Absprache der Ärtzin am 2 Tag auf 300mg auf. die erste Woche konnte ich fast gar nicht schlafen . Sprich ich hatte ziemlich krasse Schlafstörungen und konnte mit meiner Schlafapnoe Maske auch nicht mehr so gut einschlafen. Ich rief wieder meine Fachärztin an ob ich nicht das Seroquel wieder auf 200mg am Abend erhöhen könne und Sie sagte mir im positiven Sinne zu. Da ich auch gerade am Abnehmen bin war dies die erste Gelegenheit auch im Schlaf so richtig ab zu nehmen. Wie denkt ihr darüber , hat jemand ähnliche Erfahrungen gesammelt??????

      LG Alpha
    • Hey du!

      Ähm, wie willst du denn im Schlaf abnehmen? Im Schlaf verbrennt man höchstens 2 kcal in ner ganzen Stunde. Der einzige Vorteil am Schlafen ist, dass man nicht gleichzeitig an Essen denken oder noch schlimmer, es auch machen kann. Menschen, die länger schlafen in der Nacht, sind im Schnitt etwas schlanker. Das liegt daran, dass sie nicht wie schlafgestörte Menschen, in der Wohnung herumirren und aus Langeweile essen oder kalorienhaltige Getränke zu sich nehmen. (Kenne ich selbst von mir)

      Wenn man Seroquel erhöht schläft man zwar länger (womöglich auch besser, wenn man diesen Zustand als Schlaf bezeichnen kann), aber schlanker wird man davon sicher nicht, insofern man durch die Dosiserhöhung wieder mehr Appetit hat. Außerdem fand ich immer das das Zeug was mit dem Stoffwechsel macht. Schneller wird der ganz sicher nicht davon und das Seroquel mit einem erhöhtem Diabestes-Rsisko assoziiert ist, macht die Sache auch nicht besser (sie Beipackzettel).

      Komisch eigentlich. Viele Leute, die Schlafstörungen haben im Zusammenhang mit ner Depressionen können gerade mit Trttico besser schlafen, aber scheinbar keine Regel ohne Ausnahme. Schade. Aber ich fand das Zeug auch nicht besonders, allerdings hab ich auch nicht so viel genommen.

      Wenn du Gewicht verlieren willst, musst du deine Ernährung dauerhaft umstellen. Aber Vorsicht, nicht alles, was vermeintlich, als gesund durch geht, ist auch gut zu bestimmten Tageszeiten. Man sollte zum Abendbrot z.B. keinen großen Salattteller verputzen. Das Zeug ist aufgrund der Pflanzenfasern sehr Komplex in der Verdauung, was entsprechend lange dauert. Dashalb fördert schwer verdauliches Essen Schlafstörungen. Außerdem muss, wer abnehmen will, in ein Kaloriendefizit kommen. Abends Kohlenhydrate wegzulassen, funktioniert ganz gut. Also kein Schnittchen mit Aufschnitt. Selbst wenn du jeden Abend ne Dose Thunfisch essen würdest, würdest du abnehmen, obwohl die insgesamt mehr Fett hat, als das Schnittchen. Das hält aber kein Mensch durch auf Dauer. Wenn man mit Frage überfordert ist, was man dann abends noch essen soll, dann besorg dir so ein Low Carb Rezeptbuch! Oder guck mal im Internet! Na ja und ohne mehr Bewegung wirds auch nicht funktionieren. Aber wenn du jetzt erst mit Sport anfangen willst, dann geh lieber Schwimmen. Ist besser für die Gelenke.

      Grüße, das Nüssli
      Was tun nach dem Absturz?
      Aufstehen. Krönchen richten. Würdevollen Schrittes weitergehen.