Gartenkrimi

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Im Normalfall habe ich es nicht so mit politischen Pop-Stars. Bei Varoufakis und Tsipras mache ich aber eine Ausnahme. Als sie antraten, befand sich Griechenland in Agonie, geradezu in einer Art Schockstarre. Die Griechen waren aufgeflogen, weil die vorgelegten Bilanzen, die zu ihrer Aufnahme in die EU führten, gefälscht waren, die Griechen waren bei Licht betrachtet damals schon pleite.

      Jetzt könnte man meinen, dass sie dann auch die Konsequenzen zu tragen haben. Dies aber ist aus zwei Gründen falsch: 1. Die EU-Verantwortlichen wussten von Anfang an, dass die vorgelegten Zahlen falsch waren (mit den paar exportierten Oliven bringt niemand eine Volkswirtschaft zum laufen). 2. Kann man dieses Hütchenspiel der politischen Ebene nicht der Bevölkerung anlasten.

      Tsipras und Varoufakis haben haben dann ihre Rechte aus der Vollmitgliedschaft in der EU eingefordert. Zu Recht, wie ich finde! Und das haben sie mit einem gehörigen Getöse getan. Das hat den griechischen Bürger aufgeweckt und die EU-Bürokratie zum Handeln gezwungen. Zum Vorteil für Griechenland. Eine dröge Type wie Schäuble hätte an deren Stelle kaum etwas bewirken können, sondern den Niedergang nur begleitend kommentiert.

      Die derzeitige Situation zwischen Tsipras und Varoufakis, die ich beide sehr schätze, ist die, dass beide mehr oder weniger verfeindet sind. Das ist schade, aber es beruht wohl darauf, dass zwei Alpha-Tierchen schwerlich nebeneinander ko-existieren können. (Das Problem kenne ich aus eigenem Erleben) Die Lage der Helenen bleibt schwierig, aus meiner Sicht sollten sie ihre Wirtschaft auf drei Säulen stellen: 1. Tourismus, 2. erneuerbare Energie (riesige Freiflächen für Solar und Wind) und 3. Landwirtschaft.
    • Die Griechen werden das schon machen...
      In Deutschland habt ihr ja arge Probleme mit extremen Rechten und auch teilweise gewaltbereiten Linken (da aber weniger), das macht mir Sorgen.

      Wir haben ja auch eine ultrarechte Partei, ich hab da auf twitter schon viel gekämpft gegen deren Protagonisten, zum Glück gehen die Rechten bei uns nicht massenhaft auf die Straße....
      Ich engagiere mich halt in der näheren Umgebung für Verkehrs- und Umweltthemen und bringe die Bürgermeister auf Trab, haha.
      Etwas zu tun, hilft mir. Bin auch bei den Fridays for Future aktiv.

      Allen noch einen schönen Restsamstag und einen wunderbaren, entspannten Sonntag
      abendblattl
    • In Deutschland ist das Problem nicht größer als in anderen europäischen Ländern. Frankreich hat Marie le Pen, die Niederländer Wilders, die Italiener hatten Saldini und in Ungarn tobt sich Orban aus. Der hier sehr geachtete Studiosus Sebastian Kurz grenzt sich auch nur in dem Maße von den Rechten ab, wie es ihm opportun erscheint. Jörg Haider, der zugegebener Weise sehr charismatisch war, hat die Rechten erst hoffaehig gemacht. Ich glaube auch nicht, dass das rechte Gedankengut sich in den letzten Jahrzehnten verschärft hat. Wir haben jetzt die AfD, davor war es halt die NPD. Ob das besser ist als die RAF (die sich wohl als links gesehen hat) bezweifle ich. Für das Opfer ist es einerlei, ob ihm die Bombe von einem Rechten oder Linken unter den Arsch gelegt wird, ihn interessiert die Bombe, nicht die Ideologie des Täters. Nach meiner Meinung sollte man die Rechten ganz kalt argumentativ totlaufen lassen. Ich bin übrigens links-liberal aber dafür gibt's hier leider keine Partei
    • Bei uns in Wien gibt es Demos von Kurden. Einem Volk, dem ich mich sehr verbunden fühle, habe vor 20 Jahren auf einem Amt drei bildschöne, gebildete Kurdinnen kennengelernt und war dann mit ihnen auf einem Fest der PKK (bei uns eine verbotene Partei). Ein Volk ohne eigenes Land, von der Türkei malträtiert, jetzt wieder von den Amerikanern im Stich gelassen, nachdem sie geholfen hatten, in Syrien den IS zu bekämpfen. Und sofort ist Erdogan dort einmarschiert, eine humane Katastrophe. Und im Schatten von Corona bombardiert er das autonome Gebiet der Kurden im Nordirak (oder Iran). Auch in Libyen kämpft er mit syrischen Söldnern gegen General Haftar, da gibts Ölquellen zu haben... Denn die wirtschaftliche Lage in der Türkei ist prekär...

      Mit den Kurden demonstrieren auch Linke, die durchaus gewaltbereit sind, und als Gegenpol marschieren heimische Türken auf mit dem eigentlich verbotenen Wolfsgruß. Sachbeschädigungen, Verletzte und eine überforderte Polizei - und unseren Innenminister halte ich auch nicht für den Schlauesten. Und das alles in einer Wiener Einkaufsstraße für Ärmere (ich war dort letztes Jahr unterwegs und hab eingekauft, im 1. Bezirk geht das wirklich nicht, ich habe eine Sonnenbrille probiert, die hätte so 1000 Euro gekostet, mann).

      Ja, unser Herr Kurz ist ziemlich gefährlich und hoch gesponsert von der Wirtschaft. Er hat sich selber mal als Marionette und Schauspieler bezeichnet - schlimm, wenn man so viel Klarsicht hat. Ich habe ein gespaltenes Verhältnis zu ihm.

      So, genug der Politik. Heute treffe ich mich mit einer ganz ganz linken Frau, die auch sehr fremdenfreundlich ist - genau wie ich. Ich wünsche mir, dass sie meine Freundin wird. Sie ist auch bei den Fridays for future und hat so richtig Zivilcourage, die manchmal Menschen ziemlich vor den Kopf stößt - sie hat aber auch ein Temperament... Haltet mir die Daumen... Schön ist sie obendrein.

      Allen einen wunderbaren Tag
      bei uns strahlt es...

      blattl
    • Heute habe ich mich sehr über die Entscheidung zur EU-Subventionitis geärgert und das gleich aus mehreren Gründen.

      Die Kopplung von Zuschüssen an Wirtschaftsreformen empfinde ich als ungeheure Einmischung in die Souveränität anderer Länder. Als Gerücht empfinde ich es auch, dass Deutschland Profiteur der EU sein soll. Das muss mir mal einer vorrechnen, wie man reicher wird, wenn man ständig mehr Geld ausgibt als einem zufließt. Es wird ja nachgerade so getan, als gäbe es ohne die EU keinen bilateralen Handel. Wie machen wir das denn mit der Schweiz oder anderen Ländern außerhalb der EU? Die EU hat den initialen Fehler, dass Länder gleich gemacht werden sollen, die halt ungleich sind. Der europäische Gedanke ist im Grundsatz ja ein guter. Man hat daraus aber eine Art Hartz 4 Veranstaltung für (vermeintlich) notleidende Länder gemacht. Das Ziel ist doch ganz klar: Man will sich diese Länder untertan machen, ich nenne das Imperialismus.

      Per EU-Subventionen ist beispielsweise in Spanien und Portugal eine völlig blödsinnig überzogene Infrastruktur aufgebaut worden, die nicht einmal sinnvoll genutzt werden kann. Man findet etwa auf den westlichen Kanaren-Inseln (Gomera und El Hierro) zahlreiche neue Yachthäfen, aber es gibt dort kaum Yachten, in Portugal stehen zahlreiche öffentliche Gebäude ungenutzt leer. Allein in einem kleinen Ort habe ich drei riesige Dental-Clinics gezählt, in denen sich nicht ein einziger Zahnarzt befand und der Amtssitz des dortigen Bürgermeisters ist eine 1:1 Kopie des riesigen Posttowers in Bonn. Auch dort findet sich niemand. Das Autobahnnetz kann man als fürstlich bezeichnen und die Bahnhöfe sehen aus, als stünden sie als Prunkbauten in Dubai. Findet überhaupt auch nur ansatzweise eine Verwendungskontrolle statt? Ich glaube nicht. Die Bevölkerung hat an dieser wundersamen Geldvermehrung keinen Anteil. Es darf gemutmaßt werden, dass es einige wenige sind, die die Kohle abzocken, z.B. Bauunternehmer und sehr wahrscheinlich wechseln manche Geldscheine zwischen den Akteuren.
    • Über politische Entscheidungen ärgere ich mich nicht mehr, das lasse ich gar nicht so nahe an mich ran, kostet nur unnötige Energie. Wenn mir etwas nicht passt, wende ich mich einfach an die betreffenden Politiker persönlich und sage meine Meinung, kriegt zwar eh nur das Sekretariat und schreibt nichtssagende Antworten, aber ich bin entlastet.
      Im Gegensatz zu dir bin ich schon der Meinung, dass man schauen muss, dass das Geld nicht in irgendwelchen dunklen Kanälen versickert. Es ist unser aller Geld (auch wir sind Nettozahler so wie Deutschland) und unsere Kinder und Enkel werden da dran noch zu knabbern haben, was jetzt so an Geld gedruckt und verschenkt oder als Darlehen vergeben wird. Auch geht es um unsere Währung, eine Inflation würde wieder die Armen am meisten treffen wie jetzt schon in vielen Ländern als Folge der Corona-shut-down-Maßnahmen.

      Wo ich mich nicht wirklich abgrenzen kann: Hunger, Krieg, Leid von Menschen, Tieren, Pflanzen, unserer ganzen Erde... Das kommt dann alles in meinen Träumen vor...

      Ja, und manchmal werd ich sogar ein bisserle wütend, z.B. als ich las, dass der Manager eurer Deutschen Bank, der dieses Unternehmen fast in den Ruin getrieben hatte zwar entlassen wurde - aber mit einer Millionenabfindung!!!! Diese Ungerechtigkeit, das immer weitere Auseinanderklaffen zwischen den wenigen - dafür aber oft total - Reichen und der immer größer werdenden Zahl der Armen - auch bei uns! Und global gesehen, omg...

      blattl
    • hallölle liebes blattl
      da denke ich genauso wie du !!!
      das geld wird teilweise verschleudert oder absolut
      fasch eingesetzt :raunz: aber da darf man gar nicht zu
      sehr drüber nach denken sonst kommt ja das grosse
      kotzen :sterbekrank:
      ich war gestern beim neurologen für das eeg..zum glück
      ist alles ok und meine ration valporat bleibt so..keine angst
      vor epileptischen anfällen soll ich haben...na der hat gut
      reden..der hats ja nicht
      nächste woche fahre ich endlich wieder zu meiner psy denn
      seit corona hatten wir nur telefon gespräche was mir so gar
      nicht gefällt !!!
      ansonsten bin ich viel im garten...und harre der dinge
      allen einen schönen tag
      lg turtle :scheinheilig:
      _____________________________
    • Liebe turtle,
      ich hatte letzte Woche Gesundenuntersuchung, ein Vollcheck mit allem Drum und Dran - und ich habe das Pickerl gekriegt, bin vollkommen gesund...
      Heute trifft sich mein Mann mit einem Freund (das wird ihm guttun) und ich hab das Alleinsein genossen im Garten mit whatsapp, haha.War nicht wirklich allein. Und diese neue Freundin hat auch angerufen, wir wurden gestern beim Baden für Schwestern gehalten. Wir saßen zu siebt bei gespritztem Most und ich wurde ordentlich angeflirtet, wie es halt immer ist...
      Wir haben auch zu zweit so richtige Frauengespräche geführt, ma, das hat wieder einmal gutgetan. Und geschwommen bin ich in dem glasklaren See, einfach herrlich.
      Morgen wollen mein Mann und ich eine Radtour machen einen Fluss entlang bis zu einem See, im Fluss auch baden, ich freu mich schon sehr drauf.

      Eure Frau Merkel ist einfach zu gut für diese Welt. Sie hat sich von Herrn Macron (bei dem der Hut brennt) becircen lassen und ist von ihrer strengeren Linie abgewichen. Oh, Frankreich, es brodelt dort...

      Und ich hab Fernweh! Meine Tochter schickt Bilder aus einem menschenleeren Venedig und ich sitz brav daheim...
      Ich bin noch so wenig gereist in meinem Leben, und jetzt dieses Corona!!! Dabei bekomme ich Einladungen aus der ganzen Welt...

      Meine Haare sind jetzt wieder vollkommen blond, was mir überhaupt nicht gefällt, aber ich will sie nicht färben, das schadet so und ich möchte so gern, dass sie länger werden, damit ich sie auch mal lufttrocknen kann.

      Jaja, jetzt stellen sich bei Jannis wieder die Haare aus welche Nichtigkeiten ich hier verbreite... Entschuldige bitte liebe Jannis.

      Jetzt muss ich endlich einmal einen Termin bei unserem Bürgermeister und dem der Nachbargemeinde ausmachen, bin wieder mal vorgeprescht und aktiv geworden in Verkehrs- und Umweltangelegenheiten. Hab Dietmar, unseren Bürgermeister in der Stadt getroffen, aber er hat gerade telefoniert und er hat mich ein wenig sauer angeschaut, ich fürchte, er musste meinetwegen ins Verkehrsreferat. Aber er hat ja tatsächlich auf dem Fußballplatz zu mir gesagt, in dieser Angelegenheit könne man nichts machen, da bin ich dann aktiv geworden und hab gleich mit Sitzstreik und mit den Medien gedroht - und schon bewegt sich offensichtlich was! Manchmal spekuliere ich damit, so richtig in die Politik einzusteigen - aber in einer Partei zu sein, mit allen entsprechenden Einschränkungen und so öffentlich (mit meiner Vergangenheit und Gegenwart aber hallo) - ich glaub, ich bleib lieber freischwebende Aktivistin und tret den Politikern nur ordentlich auf die Zehen.

      Allen schöne Sommertage
      abendblattl
    • Jetzt muss ich noch was erzählen. Weil der Orthopäde mit seinen Giftspritzen und auch der Physiotherapeut meine Rückenbeschwerden nicht in den Griff kriegen, bin ich wieder zu meinem Masseur gegangen. Dort muss man zwar bezahlen, aber der Mann ist ein Wahnsinn. Er hat gleich diagnostiziert, dass mein Becken schief ist und hat meine Hüftgelenke eingerichtet und mich durchuntersucht (er greift alles, was nicht passt einfach mit den Händen). Diese Woche war ich wieder dort - und statt der normalen 25 Minuten hat er mich fast eine Stunde bearbeitet und dann hat er mir das Ganze auch noch gratis gegeben!!!! Und als ich einen Fünferblock für die nächsten Einheiten kaufte, hat er mir 20 Euro zu viel rausgegeben!
      Ich hatte ja mal seinen entzückenden Sohn als Schüler, aber ob das allein der Grund ist, dass er mich so mag (denn das tut er ganz offensichtlich) - ich weiß es einfach nicht. Und er freut sich so dermaßen, dass es mir jetzt so gut geht, er kennt mich ja schon 25 Jahre und hat Höhen und Tiefen (vor allem diese) von mir erlebt. Übrigens bin ich schon nach zwei Behandlungen schmerzfrei!

      Früher dachte ich immer, ich sei wegen meiner Krankheit eine Aussätzige und hab mich oft sehr zurückgezogen. Aber wenn ich dann rausging, habe ich immer so viel positives Echo gekommen - nanu aber auch - und jetzt bin ich einfach ich, psychisch krank aber gut eingestellt - und die meisten Leute mögen mich so und ich sie. Nur manche Frauen sind bissele eifersüchtig.
    • na liebes blattl
      so so du und die männer welt... :2herz:
      da hast du wohl ein händchen für...ich auch aber nur wenn
      ich leicht manisch bin :banana: was ich ja eh meistens bin
      sehr gut das dein netter physio mensch deinen körper soooo
      gut richten kann,das ist gold wert und da würde ich auch gerne
      da für bezahlen...
      ich war eben beim frauen doc...jetzt kostet die krebs vorsorge
      richtig geld, unsere krankenkasse über nimmt nicht mehr die kosten
      das ist echt eine frechheit !! :raunz:
      leider sind hier in der umgebung immer noch sämtliche schwimmbäder
      geschlossen und der einzige see hier in der gegend ist gnadenlos
      überfüllt...da geh ich nicht hin :shocked:
      da muss ich eben im garten duschen..
      am montag habe ich seit corona endlich termin bei meiner psy
      und da nach werde ich super duper von meinem mann zum essen
      eingeladen...aber wo das ist eine grosse überraschung..und spazieren
      gehen werden wir da auch sagt mein menne <3
      so ich bin dann mal abtauchen im wundervollen garten
      allen einen schönen tag und für dich blattl gibts ne umarmung
      lg turtle :scheinheilig:
      _____________________________
    • Drückdichganzfestzurück,
      meine sehr geliebt turtle-Frau!

      Ja, ich neige auch dazu, eher ein wenig ins Manische zu gehen, dann bremse ich mich aber immer gleich ab, indem ich meine Zyprexa-Ration verdopple von 5 auf 10mg.
      Tja die Männer, meine Psychotherapeutin hat ganz richtig bemerkt - immer gleich dieses Besitzdenken, ein wenig blattl ist zu wenig...

      Liebe turtle, ich hab noch eine große Bitte: Könntest du mir nochmal das Rezept von deinem Käsekuchen schicken? Aber bitte bitte ein wenig genauer, wie du ihn Schritt für Schritt machst, du weißt ja, blond (seit heute aber nicht mehr hell- sondern wieder goldblond, ich hielt dieses Helle nicht mehr aus, sieht einfach billig aus, da mag es der Männerwelt noch so gefallen, ich mag seriös aussehen). Ich fürchte, ich finds nicht mehr und ich werds dann gleich in mein Rezeptebuch schreiben. Ich möchte ihn für den Geburtstag meiner älteren Tochter backen, stell dir vor, sie wird schon 39 - und wir kommen uns gerade recht gut näher, was mich ungemein freut. Sie hats halt grad nicht leicht: Arbeit in der hiesigen psychiatrischen Klinik mit sicher schwierigen akuten Fällen, dann schon Klienten in ihrer eigenen Praxis und Betreuung von Gruppen, daneben die Masterarbeit schreiben (dann ist sie Mag.Master oder wie?), eine quietschlebendige fast 9jährige und ein Partner, der seit eineinhalb Jahren ständig kränkelt. Ich hab ihr halt angeboten, dass sie jederzeit meine Enkelin bei uns parken kann. Weißt eh, meine Enkelin und ich sind ein gutes Gespann, zwei so richtig quirlige Damen, die jede Menge Spaß zusammen haben.

      Magst mir bitte helfen?

      Dir und allen noch einen schönen restlichen Sonntag
      sonntagsblattl
    • guten morgen du gold blondes blattl
      ja gold blond ist viel schöner als stroh blond..das wirkt immer
      ein bisschen .... :devil:
      also der käse kuchen ohne boden ist gaaaanz einfach
      zutaten :1 kg quark, 6 eier,100 g mehl,250 g butter ,
      1 packung backpulver,2 packungen vaniel zucker,250 g zucker
      1 zitrone
      (dose mandarinen )
      butter eier zucker und vanile zucker schaumig verrühren
      mehl und backpulver dazu...dann den quark und die ausgepressde zitrone
      untermischen...
      wenn du magst mandarinen ohne saft noch rein schmeissen
      alles bei 170 grad ober unter hitze eine stunde backen
      schmeckt super lecker !!! :silentlove:
      ich habe heute endlich mal wieder termin bei meiner psy seit corona
      hatte die ganze zeit ja nur telefon termin...freue mich drauf und habe
      ja auch viel zu sagen :biggrin:
      wird bestimmt über eine stunde dauern..rezepte brauche ich auch
      da nach fahren wir in ein tolles garten lokal zum essen und dann
      gehen wir noch aus giebig spazieren..freue mich sehr darauf :banana:
      ansonsten tümple ich so vor mich hin..bin viel im garten lese
      oder putze das hexen häuschen
      mein mann will unbedingt in den urlaub nach corfu fliegen..aber
      mir ist das viel zu gefährlich :sterbekrank:
      mal schauen..ansonsten würden wir eine woche nach dresden fahren
      hauptsache mal raus
      allen einen schönen tag
      lg turtle :scheinheilig:
      _____________________________
    • Vielen lieben Dank turtle - aber ich würde gern auch einen Boden machen!

      Hatte heute einen herrlichen Sonnentag: aufgestanden, bisschen gequatscht auf whatsapp, dann gleich die Betten abgezogen und mit der restlichen Weißwäsche in die Maschine - inzwischen bin ich eine Stunde geschwommen und getaucht, dann Betten frisch überzogen und gleich noch die restliche Wäsche in die Maschine gesteckt, dann wollte ich noch ein wenig Zeitung lesen, aber da kam ein Anruf mit einer ganz lieben Einladung für meinen Mann und mich (hmm, ist so eine Sache mit ihm - aber als wir allein waren hat er ganz traurig gesagt: Du brauchst einen Jüngeren)...

      Dann die Wäsche aufgehängt, mein Müsli gegessen, ein wenig in der Sonne geschlafen, danach ins Einkaufszentrum, ein Geburtstagsgeschenk für meine Tochter besorgen, kam erst nach 19.00 nach Hause... Jetzt konnte ich die Wäsche schon wieder abnehmen und einräumen.

      Morgen um 9 Psychotherapie, danach Massage, dann hab ich in der Stadt noch was zu erledigen, danach fahren wir eine ganze Partie baden an einen sehr schönen, sauberen kühlen See.
      Zu Mittag gibts einfach Essigwurst...

      Mein Mann und ich haben am Sonntag einen Stadtbummel gemacht, lang, und im Cafe haben wir beschlossen, für ein paar Tage nach Wien zu fahren im August. Wir lieben es beide sehr. Und für September haben wir einen Gutschein für ein sehr schönes Quartier in den Bergen (habe ich von meinen Patenkindern zum Geburtstag bekommen). Nein, ins Ausland mag ich nicht.

      Allen ein Lebensgefühl wie ich es habe
      blattl
    • New

      moin liebes blattl
      schmeckt viel besser ohne boden der kuchen..
      also 170 grad eine ganze stunde backen auf ober und unter hitze
      wenn er zu braun wird legst du alu folie drauf

      ich war gestern auch bei meiner thera..ein ein halb stunden gespräch
      sehr laaaange aber es hat so richtig gut getan
      ich soll jetzt eine therapie machen weil ich panik schübe beim auto
      fahren entwickel...aber es sind sehr lange warte zeiten und man
      erreicht die theras erst mal gar nicht..was ne kacke

      ansonsten gibts nix neues ausser das das momentanige wetter
      genau meins ist
      allen einen schönen tag

      ach wenn du einen boden für den kuchen magst dann mach einfach
      einen mürbe teig...

      lg turtle :scheinheilig:
      _____________________________
    • New

      Oh, das ist eine Idee - vielleicht freuts mich ja mit dem Mürbteig, wahrscheinlich aber nicht. Werd ihn einfach ohne machen, bei der Hitze ist Mürbteigmachen doof, weil das Fett zu schnell weich wird und dann pickt alles wie nur...

      Wow, du hast eine tolle Thera, meine hat einen Wecker stehen, der läutet nach 50 Minuten und dann ist aber auch Schluss. Bei manchen hängt sie schon bisserl was dran, aber ich erscheine ihr wohl nicht bedürftig genug... Ich hatte nach meiner Halux - OP (ich konnte da sechs Wochen nicht Autofahren mit meinem Spezialschuh) auf einmal schreckliche Angst vor dem Autofahren - schon beim Einsteigen habe ich zu zittern begonnen, alle Gefahren waren mir voll bewusst und ich wollte am liebsten gar nicht mehr fahren. Das hat meine Thera in einer Sitzung hingekriegt!!! Jetzt fahr ich wieder richtig gerne, auch flott, aber hochkonzentriert, ich pass extrem auf.

      Mein Mann und ich, wir lieben auch heiße Sommertage, beiden macht die Hitze überhaupt nichts aus und bei meinem Angetrauten werden alle Lebensgeister geweckt...

      Heute muss ich noch zur Bank und zur Kosmetik, dann ess ich was und danach mach ich ein Mittagsschläfchen. Bin nämlich heute schon um 4.30 aufgestanden, habe gefrühstückt und dann mein Gymnastikprogramm durchgezogen, dann Haare gewaschen und momentan sitze ich unter der Trockenhaube. Dabei sagen alle, dass mir meine Kringellocken so gut stehen! Aber ich will auf der Bank seriös aussehen, da werden sie geglättet...

      Panikattacken beim Autofahren, oje, gar nicht gut. Hatte auch mal eine Zeitlang welche, da habe ich immer sofort einen guten Freund angerufen und er hat mir geholfen, sie durchzustehn. War allerdings daheim. Überhaupt habe ich so ziemlich alles durch, was man so psychisch haben kann, als ganz junges Mädchen wollte ich immer ganz dünn sein, ganz ganz dünn, habe damals schon gefastet und auch willentlich erbrochen, also auch das kenn ich. Was war ich dünn!!! Auch mit 30 hatte ich nur 50 kg bei 1,72 vor lauter Stress... Und jetzt werd ich einfach meine Coronakilos nicht mehr los, mein Mann hat gestern Fotos von mir geschossen in meinem neuen Badeteil - aber sie finden keine Gnade vor meinen Augen, bin grad so ein weiches warmes Vollweib, das ist mir alles zu viel... Aber wie soll man denn abnehmen, wenn eine Feierei die nächste, eine Einladung auf die andere folgt?????????? Und wenn man wie ich dem Süßen verfallen ist? Mein ganzes Sportprogramm reicht nicht aus, all diese Kalorien wieder zu verbrennen. Ich kann auch nicht mehr so eisern sein wie früher. Einmal hab ich mir in einem Second-hand-Laden ein Kleid gekauft, das war selbstgenäht und einfach ein Traum - aber es war mir zu klein! Nach einer Woche diszipliniertem Fasten hat es mir gepasst! Jetzt krieg ich das einfach nicht mehr hin.

      So genug Alltagskram verbreitet, Jannis rollen sich schon die Fußnägel auf
      umarm dich ganz fest und genieße den Sommer
      blattl
    • New

      hallölle liebes blattl
      ach da warst du ja schon super fleisig heute morgen :banana:
      ein ausgedehntes sport programm...das wäre mir
      ja schon noch zu früh..
      wir fahren heute nach miltenberg..ein schönes städtchen an einem fluss
      mit einer tollen burg..da latschen wir dann hoch..gehen bummeln
      und gut essen..freue mich sehr drauf nur die ein stündige fahrt
      wird wieder schlimm werden...hab jetzt 5 theras angerufen aufs band gequatscht
      und ne meil hin geschickt..bin sehr gespannt wann die mal antworten.. :onthephone:
      mein menne ist schon ein sehr gute auto fahrer aber die anderen halt oft nicht..da besteht meine angst
      das die uns auf der autobahn schneiden oder rein fahren
      aber ich werds in angriff nehmen :shocked:
      habe ja seit mindestens 15 jahren keine therapie mehr gemacht..
      ich geh nur ca alle 6 wochen in die ambulance wo ja auch ein
      langes gespräch geführt wird...
      dann wünsche ich dir viel erfolg beim backen und berichte mal wie der kuchen euch
      schmeckt
      allen einen schönen tag
      lg turtle :scheinheilig:
      _____________________________