....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • das "daminana" kraut hat mich auf die idee gebracht, mal nachzufragen, ob irgendwer hier erfahurung mit naturheilmitteln hat. habt ihr das mal ausprobiert? johanneskraut scheint doch gegen depressionen gut zu helfen, oder?
      kennt ihr noch was?
    • Also Shy !!!! Solltest Du ernsthaft Bedenken bezüglich Deines Seelenzustands haben, so solltest Du Dir erst mal eine Diagnose verschaffen und zwar beim Psychiater. Was willste denn mit der Kräuterküche therapieren ? Fusspilz, wie ich ??? Neee, mal ehrlich mit diesenm Krautzeugs kannst de gegen ne wirklich vorhandene psychische Erkrankung nichts ausrichten. Da könnste Kiloweise von dem Zeugs verdrücken ohne erwünschten Effekt.Ne richtig fette Depression beispielsweise könnte niemals mit Johanniskraut therapiert werden. Was das andere für n Salat isat weiss ich auch nicht, will ich auch garnicht wissen, denn im Falle eines Falles hilft leider nur die chemische Keule! Und kein Sauerampfer oder Bachblütentee oder irgendne andere Grassuppe!!!!
      Original von shyguest
      das "daminana" kraut hat mich auf die idee gebracht, mal nachzufragen, ob irgendwer hier erfahurung mit naturheilmitteln hat. habt ihr das mal ausprobiert? johanneskraut scheint doch gegen depressionen gut zu helfen, oder?
      kennt ihr noch was?
      psycho


      _____________ASYSTOLIE______________

      Slupon
    • Original von shyguest
      tja, das dachte ich mir eh schon.
      beim psychiater war ich ja eh schon und eine diagnose hab ich auch nach der manischen episode....

      wie gehts deinem fuß?


      Danke Shy,
      mein Fuss is Ok. Und jetzt weisste das de MD bist ? Und jetzt ? Lass Dir doch nicht alles aus der Nase popeln, spucks aus !!!!

      Was ist jetzt Dein primäres Problem ?
      psycho


      _____________ASYSTOLIE______________

      Slupon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von psycho9 ()

    • wo gibt es solche fragentests?
      nein aber ehrlich ich weiss genau wo ich steh.
      morgens gefühl wie wässriger kartoffelbrei und tränen kullern, dann wirds besser und abends gehts wieder...aber dann die angst vor der nacht und dem schlafen bzw. nicht schlafen und grübeln müssen....dann wieder kartoffelbrei....
      manisch ist das nicht......
    • Original von shyguest
      habs doch schon erzählt!
      diagnose wurde in australien gestellt
      dann wollt ichnix mehr davon wissen.
      und jetzt bin ich depressiv.
      nicht schlimm. glaub ich.
      v.a. schlafproblem mit grübeln und in der früh total fertig.....



      joooooo. hört sich an wie ne depri.
      wenn de dich jetzt noch für das Allerletzte hälst, wirds noch wahrscheinlicher.
      psycho


      _____________ASYSTOLIE______________

      Slupon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von psycho9 ()

    • slupon, antworte dir hier,
      (was heisst eigentlich slupon??)
      ich will kein schlafmittel....irgendwie klingt das sicher lächerlich, aber ich hab auf meiner reise einige leute gesehen die von xanax (wie heisst das hier?) abhängig waren und das war nicht schön.....xanax macht einen auf dauer genommen total abhängig und blöd und die adren mittel sind wahrscheinlich deer gleiche mist....

      ich weiss, ich sollte ien antidepressivum nehmen.
      kann mich nicht aufraffen.
      und hab schon angst vor nebenwirkungen und so....
    • klingt echt nach depri.
      wenn du noch lange zuwartest, kannst dich noch weniger aufraffen! und ein AD braucht dann noch viel länger bis es was hilft. (bei mir isses so)
      die nebenwirkungen sind nicht so schlimm, wenns einem eh scheiße geht, merkt mans nicht so arg und die gehen auch schnell vorbei (bisschen übelkeit...)
      gibt auch schlafmittel, die nicht süchtig machen glaub ich, zumindest das Dominal, hat mir ne ärztin gesagt, is so eins. ist vor allem zum durchschlafen, ich bin davon aber auch gut eingeschlafen!
      bipolar 1, trockene alkoholikerin
      lamotrigin 150 - efectin 150 - tritico 150
      beste therapie - meine 9 monate alte neufundländerhündin
    • Ja gibt auch ohne Sucht was.

      Dominal soll gut sein, und es gibt auch rezeptfreie Mittel, recht harmlos die auch erfolgreich sein sollen.

      Stangyl hat auch n Effekt bei manchem und n Antideprieffekt obendrein. Frag doch mal schnell dein Doc...oder unsern hier.
      psycho


      _____________ASYSTOLIE______________

      Slupon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von psycho9 ()

    • ja ich weiss ich solte ein antidepressivum nehmen.
      was ist das mit der phasenprophylaxe?
      in australien hab ich so viele medikamente gekriegt ich weiss gar nicht mehr was alles, auch spritzen und so. war schrecklich. möcht ich nicht mehr.
      ich geh allen auf die nerven glaub ích.